Home | Nachrichten | Regional | Bern | Bern: Mann transportierte Kokain im Körper

Bern: Mann transportierte Kokain im Körper

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Dienstagabend dieser Woche ist in Bern ein Mann angehalten worden, der sich einer Personenkontrolle entziehen wollte. Abklärungen ergaben, dass der Mann mit Kokain gefüllte Kugeln in seinem Körper transportierte.

Am vergangenen Dienstag, kurz nach 1630 Uhr, hat die Kantonspolizei Bern einen Mann angehalten, der versucht hatte, sich einer Personenkontrolle zu entziehen. Nachdem der Mann angehalten werden konnte, wurde er für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht. Aufgrund des Verdachts, dass der Mann Drogen in seinem Körper transportierte, wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft eine medizinische Untersuchung angeordnet. Dabei wurden über ein Dutzend Kugeln festgestellt. Gemäss ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um zirka 20 Gramm Kokain.

Der 29-jährige Mann ist geständig, die Kugeln zwecks Transports geschluckt und sich eingeführt zu haben. Er befindet sich aktuell in Haft und wird sich vor der Justiz zu verantworten haben. Die Kantonspolizei Bern hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.