Home | Nachrichten | Regional | Bern | Biel: Mann mit Kokain im Körper angehalten

Biel: Mann mit Kokain im Körper angehalten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Samstag ist ein Mann durch das Grenzwachtkorps wegen Verdachts auf Betäubungsmitteltransport im Zug bei Biel angehalten worden. Abklärungen ergaben, dass er rund 70 Fingerlinge mit Kokain in seinem Körper transportierte.

Am vergangenen Samstagnachmittag wurde die Kantonspolizei Bern informiert, dass das Grenzwachtkorps am selben Tag gegen 1440 Uhr, im Rahmen einer Personenkontrolle in einem Zug bei Biel einen Mann angehalten hatte.

Aufgrund des Verdachts, dass der Mann Drogen in seinem Körper transportierte, wurde eine medizinische Untersuchung durchgeführt. Dabei wurden zahlreiche Fremdkörper in seinem Körper festgestellt. Gemäss ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um 70 Fingerlinge, welche insgesamt zirka 700 Gramm Kokain enthalten.

Der 53-jährige Mann zeigte sich bei der durchgeführten Einvernahme geständig. Er befindet sich in Haft und wird sich vor der Justiz zu verantworten haben. Die Kantonspolizei Bern hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?