Home | Nachrichten | Regional | Bern | Neuenstadt: Defekt bei einem Kabel der elektrischen Installation

Neuenstadt: Defekt bei einem Kabel der elektrischen Installation

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Wie erste Ermittlungen zum schweren Unfall vom Montag in Neuenstadt ergaben, lag zum Zeitpunkt der Ereignisse ein Defekt bei einem Kabel der elektrischen Installation des Hafens vor. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass in der Folge der Strom bis zum See gelangen konnte. Inzwischen konnte zudem auch das zweite Opfer identifiziert werden. Zur Klärung der Ereignisse sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Im Rahmen der Ermittlungen der Kantonspolizei Bern unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland zum schweren Unfall im Hafenbecken von Neuenstadt von Montag, 15. Mai 2017, liegen weitere Erkenntnisse vor. So zeigten insbesondere erste Abklärungen der Spezialisten im Bereich der Elektrizität einen Defekt bei einem Kabel der elektrischen Installation im Hafen auf. Demnach gab es sowohl im Geländer des Hafens als auch in dessen unmittelbarer Umgebung und bis zum See eine elektrische Verbindung.

Mehrere Personen gaben denn auch im Rahmen von Befragungen an, beim Versuch den Opfern zu helfen, einen Stromstoss erlitten zu haben. Zugleich liegen erste Ergebnisse des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Bern vor, welche in die gleiche Richtung gehen. So steht heute ein Stromschlag als Hauptunfallursache im Vordergrund. Dieser dürfte - direkt oder indirekt - zum Tod der beiden Frauen geführt haben.

Schliesslich konnte auch die zweite Frau, welche zunächst ins Spital gefahren worden war, dort jedoch verstarb, identifiziert werden. Es handelt sich dabei um eine 53-jährige im Kanton Bern wohnhafte Niederländerin.

Die Gefahr, welche vom defekten Kabel ausging, konnte inzwischen behoben werden.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sowie im Rahmen der gesamten Untersuchung werden Zeugen gesucht. Personen, welche den Unfall beobachtet haben, den Opfern zu Hilfe kamen oder allfällige Angaben zu Vorfällen im Zusammenhang mit der elektrischen Installation im Hafen von Neuenstadt machen können, werden gebeten sich bei der Kantonspolizei Bern zu melden: Tel. +41 32 324 85 31.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Türkei in die EU
Erdogan besteht auf die volle Mitgliedschaft in der EU (siehe smopo.ch). Was halten unsere Leser davon ?