Home | Nachrichten | Regional | Bern | Spitäler im Kanton Bern gewähren Einblick in die Welt der Gesundheitsberufe

Spitäler im Kanton Bern gewähren Einblick in die Welt der Gesundheitsberufe

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Dienstag, 24. Oktober 2017 öffnen acht Spitäler im Kanton Bern anlässlich des Kantonalen Tags der Gesundheitsberufe ihre Türen und bieten Interessierten die Gelegenheit, sich auf vielfältige Weise über 14 Berufe auf Sekundarstufe II und Tertiärstufe zu informieren.

Der Kantonale Tag der Gesundheitsberufe bietet Jugendlichen und jungen Berufsleuten die Möglichkeit, die Ausbildungen im Gesundheitswesen auf abwechslungsreiche Art und Weise kennen zu lernen. Fachpersonen aus 14 nichtuniversitären Gesundheitsberufen betreuen Informationsstände, Aktivitäten und Rundgänge, erteilen Auskunft über ihren Beruf und simulieren in Rollenspielen Situationen aus ihrem beruflichen Alltag.

Der Anlass richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, Absolventinnen und Absolventen der Fachmittelschulen sowie an Gymnasiastinnen und Gymnasiasten. In Zusammenarbeit mit Spitex- und Langzeitorganisationen öffnen folgende acht Spitäler von 9 bis 16 Uhr ihre Türen:

  • Inselspital Bern, Insel Gruppe
  • Lindenhofspital Bern, Lindenhofgruppe
  • Spital Thun, Spital STS AG
  • Spital Emmental, Standort Burgdorf
  • Spital Langenthal, SRO Spital Region Oberaargau AG
  • Spital Interlaken, Spitäler fmi AG
  • Spitalzentrum Biel AG (Veranstaltung in deutscher Sprache)
  • Hôpital du Jura bernois SA, Moutier (Veranstaltung in französischer Sprache)

Bereits die 16. Auflage

Der Kantonale Tag der Gesundheitsberufe wird bereits zum 16. Mal im Auftrag der Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) des Kantons Bern durchgeführt. Er erfreut sich grosser Beliebtheit bei Jugendlichen, die sich für die Berufe im Gesundheitswesen interessieren. Im Jahr 2016 besuchten über 2’500 Personen den Anlass.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??