Home | Nachrichten | Regional | Bern | Stadt Bern ist um 140 Firmen gewachsen

Stadt Bern ist um 140 Firmen gewachsen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In der Stadt Bern sind gemäss neusten Erhebungen des Wirtschaftsamtes im Jahr 2017 insgesamt 653 Firmen neu gegründet worden und 161 Firmen neu in die Stadt gezogen. Im selben Zeitraum wurden 441 Firmen aufgelöst, 233 Firmen verliessen die Stadt. Insgesamt resultiert ein positiver Saldo von 140 Firmen.

Gemäss Erhebungen des Wirtschaftsamtes der Stadt Bern konnten im Jahr 2017 in der Stadt Bern 653 Firmengründungen verzeichnet werden – 87 Prozent davon stammen aus dem tertiären Sektor. Zudem zogen im selben Zeitraum 161 Firmen aus der Schweiz in die Stadt Bern (siehe Tabelle unten). Die neu zugezogenen Firmen aus dem Ausland sind in den Erhebungen des Wirtschaftsamtes nicht erfasst. Im Jahr 2016 gab es 666 Firmengründungen und 111 Zuzüge in die Stadt Bern.

Im Jahr 2017 gingen der Stadt Bern auch Firmen verloren: 441 Firmen wurden aufgelöst. Ausserdem verlagerten 233 Firmen ihren Standort aus der Stadt Bern. Zum Vergleich: Im Jahr 2016 wurden in der Stadt Bern 523 Firmen aufgelöst und es verliessen 256 Firmen die Stadt Bern. Netto resultiert für das Jahr 2017 ein positiver Saldo von 140 Firmen. Im gesamten 2016 war dieser Saldo noch leicht negativ. Zwei Entwicklungen haben zum positiven Saldo beigetragen: Zum Vergleichsjahr 2016 wurden 2017 rund 15 Prozent weniger Firmen gelöscht. Ausserdem gab es im vergangenen Jahr deutlich mehr Zuzüge (45 Prozent) als im Jahr zuvor.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vote électronique
In Estland und der Schweiz gibt es die elektronische Abstimmung «Vote électronique» und bald auch in Russland. Was halten unsere Leser davon?