Home | Nachrichten | Regional | Bern | Bern: 3,57 Millionen Franken Kredit für zwei Weltmeisterschaften

Bern: 3,57 Millionen Franken Kredit für zwei Weltmeisterschaften

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die Stadt Bern bewirbt sich als Austragungsort für die Radweltmeisterschaft und die Paracycling-Weltmeisterschaft 2024. Für die Vorbereitung und Durchführung dieser Grossanlässe beantragt der Regierungsrat des Kantons Bern dem Grossen Rat einen Kredit von insgesamt 3,57 Millionen Franken.

Davon sind 2,08 Millionen Franken für Leistungen im Bereich Sicherheit, für das Bereitstellen der Strecke, für die Signalisation von Umleitungen sowie für die Sanität und Rettung vorgesehen. Diese Kosten werden der Stadt Bern nicht verrechnet.

Zusätzlich leistet der Kanton einen Beitrag von 1,49 Millionen Franken an die Organisation der Weltmeisterschaften. Die Radweltmeisterschaft ist ein Grossanlass mit weltweiter Ausstrahlung. Es berichten rund 700 Medien darüber, darunter 40 bis 50 TV-Stationen. Erwartet werden jeweils 500‘000 bis 700‘000 Besucherinnen und Besucher.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Neues Jahr 2109
Glauben Sie, dass das neue Jahr insgesamt besser oder schlechter wird?
Bewerte diesen Artikel
0