Home | Nachrichten | Regional | Bern | Bauernhaus durch Feuer zerstört

Bauernhaus durch Feuer zerstört

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Montagnachmittag ist im Kanton Bern ein bewohntes Bauernhaus in Brand geraten. Das Gebäude wurde dabei zerstört. Verletzt wurde nach aktuellen Kenntnissen niemand.

Die umgehend ausgerückte Feuerwehr Rüschegg – Guggisberg und die Berufsfeuerwehr Bern stellten vor Ort das Gebäude in Vollbrand fest. Die Feuerwehren konnten das Feuer löschen. Das Gebäude wurde jedoch komplett zerstört und ist nicht mehr bewohnbar. Nachlöscharbeiten sind zur Stunde noch im Gang.

Nach aktuellem Kenntnisstand wurde beim Brand niemand verletzt. Ein Bewohner konnte sich selbständig aus dem Gebäude begeben. Ein Ambulanzteam wurde vorsorglich aufgeboten. Für den betroffenen Bewohner wurde durch die Gemeinde eine temporäre Wohnlösung gefunden. Die Tiere welche sich im Schopf befanden, konnten befreit werden und blieben unverletzt.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?