Home | Nachrichten | Regional | Bern | Auffahrkollision mit vier Fahrzeugen in Oberwangen b. Bern

Auffahrkollision mit vier Fahrzeugen in Oberwangen b. Bern

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Montagabend ist es auf der Freiburgstrasse in Oberwangen b. Bern zu einer Auffahrkollision zwischen vier Fahrzeugen gekommen. Eine Person wurde verletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der Unfall auf der Freiburgstrasse in Oberwangen b. Bern (Gemeinde Köniz) wurde der Kantonspolizei Bern am Montag, 15. April 2019, kurz vor 1755 Uhr, gemeldet. Nach aktuellen Erkenntnissen waren vier Autos in Richtung Niederwangen unterwegs gewesen, als es im Bereich der Hausnummer 798 aus noch zu klärenden Gründen zu einer Auffahrkollision der vier Fahrzeuge kam.

Die Beifahrerin des dritten Autos wurde beim Unfall verletzt und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die vier Lenker und ein weiterer Beifahrer blieben beim Unfall unverletzt.

Die Freiburgstrasse musste im Bereich des Unfalls kurzzeitig komplett gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr während mehrerer Stunden wechselseitig geführt. Für die Verkehrsregelung und die Renigung von ausgelaufenen Flüssigkeiten stand die Feuerwehr Köniz im Einsatz. Aufgrund der Verkehrsbehinderungen kam es zu erheblichem Rückstau.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?