Home | Nachrichten | Regional | Bern | Auf dem Helvetiaplatz wird der Sommer türkisblau

Auf dem Helvetiaplatz wird der Sommer türkisblau

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Heute Freitag beginnt die Testnutzung des Helvetiaplatzes in der Stadt Bern. Den Sommer über ist der Platz möbliert und kann von der Bevölkerung genutzt werden. Mit einem grossen Spielfest am 14. und 15. Juni wird der Helvetiaplatz ein erstes Mal belebt.

Sonnenbaden auf einem türkisblauen Krokodil? Picknicken an hölzernen Bänken und Tischen? Das ist ab heute Freitag auf dem Berner Helvetiaplatz möglich. Das «Krokodil» ist eines der Möbelstücke, mit denen der Platz den Sommer über eingerichtet bleibt. Wie bereits letztes Jahr andernorts in der Stadt wurden nun auch auf dem Helvetiaplatz temporär Parkplätze aufgehoben, damit diese Fläche von der Bevölkerung genutzt werden kann.

Im Rahmen der rund zwei Monate dauernden Möblierung wird auch das Siegerprojekt des Landschaftsarchitekturwettbewerbs zur definitiven Neugestaltung des Helvetiaplatzes präsentiert. Das Projekt mit dem Namen «coquilles saint-jacques» wird voraussichtlich 2023 umgesetzt. Die temporäre Aufwertung des Helvetiaplatzes dient nicht zuletzt als Testnutzung. Die Erfahrungen sollen in die definitive Umgestaltung einfliessen.

Erstmals im grossen Rahmen belebt wird der Helvetiaplatz am Freitag und Samstag, 14. und 15. Juni. Dann findet das grosse Spielfest für Kinder und Familien statt (Detailprogramm unter: www.faeger.ch und www.spieleninbern.ch ). Ergänzt werden soll der sommerliche Helvetiaplatz zudem mit einem Gastronomieangebot. Das entsprechende Gesuch wurde eingereicht, vorgesehen ist, dass die «Orangerie» am 20. Juni eröffnet.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?