Home | Nachrichten | Regional | Bern | Militärkaserne in Bern wegen Dachbrand evakuiert

Militärkaserne in Bern wegen Dachbrand evakuiert

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In der Nacht auf Montag brannte das Dach der Militärkaserne Bern. Aus Sicherheitsgründen musste die Kaserne evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden dürfte mehrere zehntausend Franken betragen.

Am Sonntagabend wurde die Berufsfeuerwehr an einen Brand an der Papiermühlestrasse gerufen. Vor Ort lokalisierten die Einsatzkräfte den Brand auf dem Dach der Militärkaserne, welches sich gerade im Umbau befindet. Via Autodrehleiter und Baugerüst gelangten die Feuerwehrleute auf das Dach und konnten so die brennende Dachisolation rasch löschen. Es konnte verhindert werden, dass der Brand in den Dachstock übergriff.Mehrere Personen, die sich im Gebäude aufhielten, wurden evakuiert. Verletzte sind keine zu beklagen. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis nach 02:00 Uhr an.

Warum der Brand auf dem Dach der Militärkaserne ausgebrochen ist, ist unklar und wird durch die Spezialisten der Kantonspolizei untersucht. Im Einsatz standen neben der Berufsfeuerwehr die Kantonspolizei, die Sanitätspolizei sowie Angehörige der Milizfeuerwehr der Stadt Bern.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?