Home | Nachrichten | Regional | Bern | Stadt Bern 2018 um 222 Firmen gewachsen

Stadt Bern 2018 um 222 Firmen gewachsen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Im Jahr 2018 ist die Stadt um 835 Firmen gewachsen, gleichzeitig wurden 405 Firmen aufgelöst und 208 Firmen zogen weg. Daraus resultiert ein positiver Saldo von 222 Firmen. Die Hauptgründe für den Wegzug waren gemäss einer Umfrage der Stadt Bern bei den entsprechenden Firmen Reorganisation und Platzknappheit.

Gemäss Erhebungen des Wirtschaftsamtes der Stadt Bern konnten im Jahr 2018 in der Stadt Bern 663 Firmengründungen verzeichnet werden; zudem zogen im selben Zeitraum 172 Firmen aus der Schweiz in die Stadt Bern. Die neu zugezogenen Firmen aus dem Ausland sind in den Erhebungen des Wirtschaftsamtes nicht erfasst.

Im Jahr 2018 gingen der Stadt Bern auch Firmen verloren: 405 Firmen wurden aufgelöst. Ausserdem verlagerten 208 Firmen ihren Standort aus der Stadt Bern. Netto resultiert für das Jahr 2018 ein Wachstum um 222 Firmen. Im Jahr 2016 war dieser Saldo noch leicht negativ, im Jahr 2017 resultierte ein positiver Saldo von 140 Firmen. «Die hohe Zahl an Firmengründungen und das Firmenwachstum in der Stadt Bern sind erfreulich und zeigen, dass die Berner Wirtschaft lebendig und innovativ ist», sagt Stadtpräsident Alec von Graffenried.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?