Home | Nachrichten | Regional | Bern | Neuer Ausweis für EU/EFTA-Staatsangehörige

Neuer Ausweis für EU/EFTA-Staatsangehörige

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Der bisherige Papierausweis für Personen aus EU/EFTA-Staaten wird schweizweit gestaffelt durch eine moderne Plastikkarte im Kreditkartenformat abgelöst. Der Bundesrat hat die hierfür notwendigen gesetzlichen Grundlagen in Kraft gesetzt. Die Einwohnerdienste, Migration und Fremdenpolizei der Stadt Bern wer-den den neuen Ausländerausweis im Kreditkartenformat in einem Pilotprojekt ab dem 1. November 2019 einführen.

Die Ära der Papierausweise geht zu Ende. Sie werden in der Schweiz abgelöst durch Ausweise in Kreditkartenformat mit jeweils verschiedenfarbigem Plastikumschlag (Ausländerausweis L, B, C und G). «Wir freuen uns, Teil des Pilotprojektes mit dem Bund zu sein und so bereits ab 1. November 2019 einen modernen und zeitgemässen Ausweis für EU/EFTA-Angehörige ausstellen zu können», sagt Alexander Ott, Vorsteher der Einwohnerdienste, Migration und Fremdenpolizei der Stadt Bern. Der Prozess, dass die biometrischen Daten direkt vor Ort nach der Anmeldung erfasst werden können, habe sich bereits für die biometrischen Ausländerausweise für Personen aus Drittstaaten bewährt, so Ott.

Papierausweise bleiben gültig

Sämtliche bisher ausgestellten Papierausweise bleiben bis zu ihrem Ablaufdatum gültig. In der Stadt Bern sind über 20’000 Papierausweise für EU/EFTA-Angehörige im Umlauf. Die Papierausweise N für Asylsuchende und F für vorläufig Aufgenommene werden zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls auf Kreditkartenformat umgestellt. Die biometrischen Ausländerausweise für Angehörige aus Staaten ausserhalb der EU/EFTA bleiben unverändert bestehen.

Die Gesuche werden weiterhin über die Einwohnerdienste der Stadt Bern abgewickelt. Neu ist jedoch kein Passfoto mehr als Beilage notwendig. Einmal erfasste Daten bleiben fünf Jahre lang im System gespeichert. Grösstenteils bleiben die Gebühren unverändert. Es können Zusatzgebühren für die Datenerfassung und Portokosten anfallen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Trump in den Medien
Seit einem Jahr vor seiner Wahl zum Präsidenten schüren die MSM Hass gegen Donald Trump in tagtäglich unzähligen Artikeln. Was halten unsere Leser davon?