Home | Nachrichten | Regional | Bern | Urtenen-Schönbühl: Tankstelle von zwei Männern überfallen - Zeugenaufruf

Urtenen-Schönbühl: Tankstelle von zwei Männern überfallen - Zeugenaufruf

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Mittwochabend haben zwei Männer eine Tankstelle in Urtenen-Schönbühl überfallen. Sie bedrohten einen Shop-Angestellten und flüchteten mit Beute in unbekannte Richtung. Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht Zeugen.

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Mittwoch, 5. Februar 2020, um zirka 21.45 Uhr, die Meldung zu einem Überfall auf eine Tankstelle in Urtenen-Schönbühl ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen betraten zwei vermummte Männer kurz zuvor den Coop Pronto Shop an der Sandstrasse, bedrohten die Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und forderten die Herausgabe von Geld. Anschliessend flüchteten sie mit Beute zu Fuss via Parkplatz in Richtung Eigerweg. Trotz umgehend eingeleiteter Nachsuche, an der sich mehrere Patrouillen beteiligten, konnte die Täterschaft bislang nicht angehalten werden.

Die beiden Gesuchten sind Erkenntnissen zufolge zirka 180 Zentimeter gross und zwischen 20 und 30 Jahre alt und von heller Hautfarbe. Einer der Männer trug eine rote Kapuzenjacke, eine weisse Baseballmütze, graue Trainerhosen sowie weisse Turnschuhe und hatte das Gesicht mit einem grau-gemusterten Tuch verdeckt. Der zweite Unbekannte trug eine schwarze Kapuzenjacke, schwarze Trainerhosen sowie schwarze Schuhe und hatte das Gesicht mit einer Staubmaske bedeckt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?