Home | Nachrichten | Regional | Bern | Tourenfahrer im Wendesattel tödlich verunglückt

Tourenfahrer im Wendesattel tödlich verunglückt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Sonntagnachmittag ist ein Tourenfahrer im Wendesattel bei Gadmen abgestürzt. Die Rettungskräfte konnten den Verunglückten nur noch leblos bergen. Der genaue Unfallhergang wird untersucht.

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Sonntag gegen 13.20 Uhr die Meldung ein, dass im Wendesattel bei Gadmen (Gemeinde Innertkirchen) ein Tourenfahrer abgestürzt sei. Die sofort aufgebotenen Rettungskräfte der Rega konnten den Verunglückten lokalisieren, jedoch nur noch seinen Tod feststellen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Mann mit einem Begleiter in den Vorbereitungen zur einer Abfahrt gewesen, als es im Wendesattel zum Abbruch einer Schneewächte kam, der Mann in der Folge abstürzte und dabei tödlich verletzt wurde. Es handelt sich um einen 25-jährigen Schweizer aus dem Kanton Obwalden. Sein Begleiter blieb unverletzt und wurde mit einem Rettungshelikopter ausgeflogen. Im Einsatz standen weiter ein Mitarbeiter der Alpinen Rettung Schweiz sowie das Care Team des Kantons Nidwalden.

Untersuchungen zum genauen Unfallhergang sind in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Obwalden im Gang.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Begrenzungsinitative
Sind Sie für oder gegen eine Begrenzung der bislang unkontrollierten Zuwanderung in die Schweiz?