Home | Nachrichten | Regional | Bern | Person in Lyssach nach Unfall tot geborgen

Person in Lyssach nach Unfall tot geborgen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Montagabend ist in Lyssach ein Auto nach einem Unfall in Brand geraten. Trotz umgehender Rettungsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass eine Person noch vor Ort verstarb. Ermittlungen zum Hergang und Ursache des Unfalls sind im Gang.

Am Montag kurz vor 20.00 Uhr hat sich beim Birchiwald in Lyssach ein Selbstunfall ereignet und das betreffende Fahrzeug stand in Flammen. Als die umgehend ausgerückten Rettungskräfte – darunter Angehörige der Feuerwehren Regio Burgdorf und Kirchberg sowie ein Ambulanzteam – vor Ort eintrafen, konnte bei der Person im Fahrzeug nur noch der Tod festgestellt werden. Die verstorbene Person wurde formell noch nicht identifiziert, es bestehen jedoch konkrete Hinweise auf deren Identität.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war das Auto zuvor auf der Bernstrasse von Hindelbank in Richtung Lyssach unterwegs gewesen. Aus noch zu klärenden Gründen kam es auf Höhe der Wildüberführung rechts von der Strasse ab und prallte in der Folge in die Mauer.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Staatlich finanzierte Medien
Systemrelevante Schweizer Medien erhalten mittlerweile Abermillionen Franken an Förderung und Unterstützung. Macht sie dies vertrauenswürdiger oder eher das Gegenteil?