Home | Nachrichten | Regional | Bern | Tiefere Gästezahlen im Berner Badisommer

Tiefere Gästezahlen im Berner Badisommer

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Verspäteter Saisonstart, Abstandsregel und Beschränkung der Personenzahl: Der Badisommer 2020 ist in mehrfacher Hinsicht aussergewöhnlich. Das erschwert zwar den Vergleich der Gästezahlen mit den Vorjahreszahlen, interessant ist dieser aber trotzdem.

Aufgrund der Corona-Massnahmen des Bundes haben die Berner Freibäder dieses Jahr ihre Türen nicht wie üblich Anfang respektive Mitte Mai geöffnet, sondern erst ab Mitte Mai. Zuerst nur zur Sportnutzung, einige Wochen später schliesslich auch für Gäste, die das Freibad zum Baden, «Sünnele» oder als Treffpunkt nutzen. Am längsten mussten sich die Besucherinnen und Besucher des Marzili- und des Lorrainebads gedulden: Diese beiden Bäder waren erst am 6. Juni zugänglich. Das heisst: Der Sommer 2020 ist ein aussergewöhnlicher Badisommer, und die bis dato erfassten Gästezahlen der Berner Freibäder sind nur bedingt vergleichbar mit den Vorjahreszahlen.

Tiefe Zahlen im Juni, hohe im Juli

Die Statistik zeigt, dass die Gästezahlen in den Monaten Juni und Juli deutlich tiefer liegen als im Vorjahr. Haben 2019 im erwähnten Zeitraum 678'240 Personen eine Berner Badi besucht, waren es 2020 lediglich 571'622 Personen. Diese Abweichung ist vermutlich nur zum Teil auf die besonderen Umstände in Zusammenhang mit dem Coronavirus zurückzuführen: Zwar lagen die Gästezahlen im Juni mit 157'870 Personen deutlich unter dem Vorjahreswert (2019: 347'507), im Juli hingegen mit 413'752 Gästen deutlich darüber (2019: 330'733). Die Gründe für die Schwankungen dürften also auch in den unterschiedlichen Witterungsbedingungen der Vergleichsjahre liegen: Der Juni 2019 war von einer langen und sehr heissen Schönwetterperiode geprägt, während es im Juni 2020 kaum heisse Tage gab. Zudem waren Marzili- und Lorrainebad 2020 in der ersten Juni-Woche noch zu.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?