Bern

Auto nach Raserdelikt sichergestellt

Am Montagvormittag hat die Kantonspolizei Bern auf der A6 bei Rapperswil einen Raser festgestellt, der 80 km/h zu schnell unterwegs war. Der Mann wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

Bern: Faschisten attackieren Polizei

Bei einer unbewilligten Kundgebung von linken Faschisten im Bereich Schützenmatte in Bern ist es am Samstagabend zu Ausschreitungen gekommen. Die Einsatzkräfte wurden mehrfach angegriffen sowie mit Lasern geblendet. Zehn Polizisten wurden verletzt, zudem musste eine weitere Person ins Spital gebracht werden. Die Kantonspolizei Bern musste mehrmals Mittel einsetzen....
Artikel lesen
image

Bern: Hydrographisches Bulletin 2016

Das soeben erschienene Hydrographische Bulletin des Kantons Bern gibt Auskunft über die Niederschläge und Wasserstände im Jahr 2016....
Artikel lesen
image

Bern feiert den europäischen Tag der Nachbarschaft

Kontakte pflegen, sich gegenseitig unterstützen und Feste feiern: Eine gute Nachbarschaft bedeutet Lebensqualität. Die Stadt Bern begeht am 19. Mai 2017 erstmals den europäischen Tag der Nachbarschaft. Während dieser Tag in vielen Gemeinden der Romandie bereits eine längere Tradition hat, ist Bern zum ersten Mal mit dabei....
Artikel lesen
image

Weitere Bilder von mutmasslichen Straftätern publiziert

Im Zuge der am 24. Januar angekündigten Öffentlichkeitsfahndung sind ab sofort weitere verdeckte Fotos von mutmasslichen Straftätern publiziert. Die Personen stehen unter dem dringenden Verdacht, im September 2015 anlässlich der gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Kundgebungsteilnehmern in Bern Straftaten begangen haben. ...
Artikel lesen

Föhn tötet zwei Kinder in der Badewanne

Am Sonntagabend ist es im Kanton Bern zu einem schweren Unfall in einem Privathaushalt gekommen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten zwei badende Kinder einen Föhn behändigt, woraufhin es zu einem Stromunfall kam. Trotz rascher Rettungsmassnahmen verstarben die Knaben. Der Hergang der Ereignisse wird untersucht, die Angehörigen werden betreut....
Artikel lesen
image

Frutigen: Frau der Brandstiftung in Kirche überführt

Die Kantonspolizei Bern hat eine Frau nach einer Brandstiftung in einer Kirche in Frutigen überführen können. Sie ist geständig und wird sich vor der Justiz zu verantworten haben. Beim Brand entstand Sachschaden. ...
Artikel lesen

Vogelgrippe: Schutzmassnahmen werden verlängert

Aufgrund der besorgniserregenden Lage in Europa und wegen der anhaltend tiefen Temperaturen in Nordeuropa hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) beschlossen, die Schutzmassnahmen gegen die Vogelgrippe bis am 31. März 2017 zu verlängern....
Artikel lesen

Auslandsschweizer: Fehlerhafte Adressen beim Versand des Stimmmaterials

Die Staatskanzlei hat das Stimmmaterial für die Eidgenössische Volksabstimmung vom 12. Februar 2017 an 2135 Personen im Ausland mit einer unvollständigen Adresse verschickt. Weil nicht sichergestellt ist, dass die betroffenen Auslandsschweizer die Unterlagen erhalten, hat die Staatskanzlei einen Nachversand eingeleitet....
Artikel lesen
image

Frau wurde Opfer eines Tötungsdelikts

Am Mittwochabend ist in einer Wohnung in Reconvilier eine Frau leblos aufgefunden worden. Sie wurde Opfer eines Gewaltdelikts. Der mutmassliche Täter konnte vor Ort angehalten werden. Weitere umfangreiche Ermittlungen sind im Gang....
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 1751 | anzeigend: 111 - 120
Was gibt es Neues ?
image

Massiv mit Motorrad zu schnell gefahren

Die Kantonspolizei erfasste am Sonntag bei einer Geschwindigkeitskontrolle einen Motorradfahrer mit stark übersetzter Geschwindigkeit. Mit seinem Motorrad fuhr der 31-jährige Italiener 152 km/h im Ausserortsbereich. Die Staatsanwaltschaft eröffnete sogleich eine Strafuntersuchung nach dem «Raser-Tatbestand». Der Führerausweis wurde dem Schnellfahrer abgenommen.

Jugendlicher nach Flucht mit entwendetem Fahrzeug verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagmittag im Wald in Regensberg einen Jugendlichen festgenommen der zuvor mit einem entwendeten Fahrzeug vor der Polizei geflüchtet ist. Nach seinem Begleiter wird noch gefahndet.

42 Meldungen und Anfragen wegen Extremismus in der Armee

Die Fachstelle Extremismus in der Armee befasste sich 2017 mit 42 Meldungen und Anfragen. Vorwiegend wurden Hinweise auf mutmasslichen Rechtsextremismus gemeldet. Meldungen über mutmasslichen dschihadistisch motivierten Extremismus waren rückgängig.

Badeunfall in Limmat

Seit Samstagabend wird in Baden ein 18-jähriger Mann vermisst, welcher sich an der Limmatpromenade ins Wasser begab. Aufgrund der starken Strömung dürfte er in Not geraten sein. Die Rettungs- und Suchaktionen blieben bis dato ohne Erfolg.

Tötungsversuch an Berner Polizisten?

In der Nacht auf Sonntag haben unbekannte Täter in Bern ein Patrouillenfahrzeug auf einer Dringlichkeitsfahrt mit Gegenständen beworfen. Die Frontscheibe des Autos wurde dabei beschädigt. Die Einsatzkräfte blieben unverletzt. Die Kantonspolizei hat unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen.
image

Vor Polizei geflüchtet

Ein Automobilist im Kanton Aargau flüchtete gestern am späten Abend in Seon vor der Polizei. Mit riskanten Fahrmanövern gelang ihm die Flucht. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.
image

Unbekannte beschädigen Radarmessanlage

Eine unbekannte Täterschaft hat im KantonZürich an einer semistationären Geschwindigkeitsmessanlage die Scheiben zerstört. Die Polizei sucht Zeugen.
image

Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken

Mit der Nationalen Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken 2018-2022 trägt der Bundesrat der gestiegenen Bedeutung von Cyber-Risiken Rechnung.
image

Oberrieden: Erheblicher Sachschaden nach Brand

Bei einem Brand im Kanton Zürich auf dem Balkon eines Reiheneinfamilienhauses ist am späten Mittwochabend in Oberrieden erheblicher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

WEKO büsst deutsche Firma wegen Exportverbot in die Schweiz

Die Wettbewerbskommission (WEKO) schliesst die Untersuchung gegen die deutsche RIMOWA GmbH mit einer einvernehmlichen Regelung und einer Busse ab. RIMOWA vereinbarte mit ihren deutschen Vertriebspartnern ein unzulässiges Exportverbot von RIMOWA Produkten in die Schweiz.