Bern

image

Kinderparlament: Klima- und Umweltschutz ganz praktisch

An seiner zweiten Sitzung im laufenden Schuljahr hat das Kinderparlament der Stadt Bern (KiPa) eine Liste mit Verhaltenstipps für den Klima- und Umweltschutz erarbeitet. Auf der Liste steht beispielsweise «kaputte Veloschläuche flicken und recyceln statt wegschmeissen». Es könne nämlich fast alles geflickt werden, befanden die KiPa-Kinder.

E-Bike-Lenkerin bei Unfall schwer verletzt

Am Montagnachmittag ist in Herzogenbuchsee eine Elektrovelofahrerin bei einer Kollision mit einem Lieferwagen schwer verletzt worden. Der Unfallhergang wird untersucht....
Artikel lesen

Strafuntersuchung gegen ehemaligen Mitarbeiter des Migrationsamtes

Das Amt für Migration und Personenstand des Kantons Bern deckte Ende letzten Jahres durch interne Kontrollen Unregelmässigkeiten in der Führung einer Bargeldkasse auf. Das Arbeitsverhältnis mit dem für die Kasse zuständigen, langjährigen Mitarbeiter wurde fristlos aufgelöst und eine strafrechtliche Untersuchung wegen Verdachts auf Veruntreuung und Urkundenfälschung eingeleitet. ...
Artikel lesen

Bern: Frau von Unbekanntem sexuell belästigt

Am frühen Samstagmorgen ist eine Frau in Bern von einem unbekannten Mann sexuell belästigt worden. Sie konnte flüchten und wurde nicht verletzt. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen....
Artikel lesen

Berner Regierungsrat freut sich über Nichtumsetzung des Volkswillens

Der Regierungsrat des Kantons Bern erachtet die Bilateralen Verträge mit der Europäischen Union als zentralen Faktor für den Schweizer Wirtschaftsstandort. Deshalb ist er erfreut, dass sich das nationale Parlament bei der Ausführungsgesetzgebung zur Volksinitiative «Gegen Masseneinwanderung» klar für den Erhalt der Bilateralen Verträge ausgesprochen hat und sich weigert den Volkswillen umzusetzen....
Artikel lesen
image

Brienz: Identität von toter Frau weiter ungeklärt

Im Dezember 2014 wurde am Brienzerseeufer bei Brienz ein lebloser weiblicher Körper aufgefunden. Erkenntnissen zufolge war die Person bereits mehrere Jahrzehnte zuvor verstorben und ins Wasser geraten. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnte die Identität der Frau bislang nicht geklärt werden. Die Kantonspolizei Bern und die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland ersuchen deshalb die Bevölkerung um Mithilfe....
Artikel lesen

Auto nach Raserdelikt sichergestellt

Am Montagvormittag hat die Kantonspolizei Bern auf der A6 bei Rapperswil einen Raser festgestellt, der 80 km/h zu schnell unterwegs war. Der Mann wird sich vor der Justiz verantworten müssen....
Artikel lesen

Bern: Faschisten attackieren Polizei

Bei einer unbewilligten Kundgebung von linken Faschisten im Bereich Schützenmatte in Bern ist es am Samstagabend zu Ausschreitungen gekommen. Die Einsatzkräfte wurden mehrfach angegriffen sowie mit Lasern geblendet. Zehn Polizisten wurden verletzt, zudem musste eine weitere Person ins Spital gebracht werden. Die Kantonspolizei Bern musste mehrmals Mittel einsetzen....
Artikel lesen
image

Bern: Hydrographisches Bulletin 2016

Das soeben erschienene Hydrographische Bulletin des Kantons Bern gibt Auskunft über die Niederschläge und Wasserstände im Jahr 2016....
Artikel lesen
image

Bern feiert den europäischen Tag der Nachbarschaft

Kontakte pflegen, sich gegenseitig unterstützen und Feste feiern: Eine gute Nachbarschaft bedeutet Lebensqualität. Die Stadt Bern begeht am 19. Mai 2017 erstmals den europäischen Tag der Nachbarschaft. Während dieser Tag in vielen Gemeinden der Romandie bereits eine längere Tradition hat, ist Bern zum ersten Mal mit dabei....
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 1787 | anzeigend: 141 - 150
Was gibt es Neues ?
image

Hunde und Halter im Zürcher Unterland kontrolliert

Aufgrund der Reh-Risse im Frühling hat die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit dem Jagdaufseher am gestrigen Donnerstagmorgen im Hardwald auf den Gemeindegebieten von Wallisellen, Opfikon, Dietlikon und Bassersdorf Hundehalter und deren Hunde kontrolliert.
image

Ein toter Motorradlenker in Dägerlen

Bei einem Verkehrsunfall im Kanton Zürich zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad auf der Welsikonerstrasse ist am Donnerstagabend in Dägerlen der Motorradlenker tödlich verletzt worden.

Nationalratspräsident trifft sich mit Amtskollegen

Vom 20. – 21. Juli 2018 findet in Luxemburg das dritte jährliche Treffen der Parlamentspräsidentinnen und –präsidenten der deutschsprachigen Länder statt.
image

Nahrungsmittelimporte so gut wie überflüssig

Die landwirtschaftlichen Flächen der Schweiz könnten die Selbstversorgung der Bevölkerung mit bis zu 2340 kcal pro Einwohner und Tag erlauben – das zeigen Modellrechnungen von Agroscope im Auftrag des Bundesamtes für wirtschaftliche Landesversorgung. Dieser Wert liegt zwar unter dem heutigen Konsum von 3015 kcal, aber oberhalb der meisten Richtwerte der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung.
image

Lastwagenfahrer nach leichter Kollision verstorben

Ein Lastwagenfahrer kam gestern im Kanton Aargau von der Strasse ab und prallte in Remetschwil in langsamer Fahrt gegen einen Baum. Der 56-Jährige verstarb auf der Unfallstelle. Eine medizinische Ursache steht im Vordergrund.

Felssturz bei der Ruine Rifenstein war ein Unfall

Nachdem eine Frau am frühen Dienstagmorgen, 10. Juli 2018, von einem Felsvorsprung in der Umgebung der Ruine Rifenstein stürzte und den so zugezogenen Verletzungen später im Spital erlag, haben die Staatsanwaltschaft und die Polizei Basel-Landschaft das Geschehene abgeklärt. Die Abklärungen ergaben, dass es sich vorliegend um ein tragisches Unfallgeschehen handelte. Eine Straftat kann ausgeschlossen werden.

Mehrheit der Amerikaner glaubt an Wahleinmischung ihrer eigenen Regierung

Eine Hälfte der amerikanischen Wähler stimmt zu, dass Russland sich wahrscheinlich in die Wahlen eingemischt hat, die andere Hälfte glaubt an die Wahleinmischung der Vereinigten Staaten in vielen Ländern..

Zürich: Neue Uniformen für das VBZ-Personal

Für die Beschaffung von neuen Kleidern für die uniformierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VBZ hat der Stadtrat eine Vergabe in der Höhe von 13,66 Millionen Franken beschlossen.
image

Signale für den Schweizer Zuckerrübenanbau sind positiv

Die Interprofession Zucker hat den definitiven Preis 2017 auf 44 Fr. pro Tonne Zuckerrüben und damit drei Franken über dem Richtpreis festgelegt. Auch der Richtpreis für 2019 wurde trotz sehr schwierigen Marktbedingungen auf 44 Fr./t erhöht. Damit setzt die Zuckerbranche ein positives Zeichen für den Schweizer Zuckerrübenanbau und hofft auf eine Stabilisierung der Anbaufläche. Zwingend ist aber die rasche Umsetzung der PI Zucker mit einer Verbesserung des Grenzschutzes.
image

Referendum gegen Ausspionierung von Versicherten

Das Referendum gegen die Änderung vom 16. März 2018 des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten) ist zustande gekommen.