Bern

Schattenbad in Spiez teilweise abgefackelt

Am Dienstagabend ist in Spiez das Schattenbad angezündet worden und in der Folge abgebrannt. Drei dringend tatverdächtige Jugendliche konnten noch vor Ort angehalten werden. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Stadt Bern: Kredit soll Risiken im Asylbereich abdecken

Der Kanton wird der Stadt Bern die Aufgaben als regionale Partnerin im Asyl- und Flüchtlingsbereich (NA-BE) für die Region Stadt Bern übertragen. Diese Leistungen sollen kostenneutral erbracht werden. Für die Risikoabdeckung beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat einen Verpflichtungskredit im Umfang von maximal 3,36 Millionen Franken. Dies verteilt über die achteinhalb Jahre der Vertragsdauer....
Artikel lesen

Fünf Personen in Bern nach Angriffen auf Polizisten angezeigt

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zu den Angriffen auf ihre Einsatzkräfte vom 13. April 2019 in Bern vorläufig abgeschlossen. Fünf männliche Personen, darunter ein Jugendlicher, werden angezeigt. Sie werden dringend verdächtigt, an den Angriffen beteiligt zu sein....
Artikel lesen
image

Militärdienstpflicht: Sturmgewehr schon für 100 Franken

In diesem Jahr werden rund 1‘700 Angehörige der Armee aufgeboten, die auf den 31. Dezember 2019 entlassen werden. ...
Artikel lesen

Raubüberfall auf Tankstellenshop in Bern

Am Dienstagabend hat ein Mann einen Raubüberfall auf einen Tankstellenshop in Bern verübt. Er flüchtete mit der Beute. Es wurde niemand verletzt. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen....
Artikel lesen
image

Anklage im Tötungsdelikt Orpund

Nach Abschluss der umfangreichen Ermittlungen zum Tötungsdelikt vom 18. Juli 2016 in Orpund hat die Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland den 41-jährigen Beschuldigten wegen Mordes angeklagt....
Artikel lesen

Mann verstirbt nach Segelunfall

Am Freitag ist ein Mann bei einem Segelunfall auf dem Thunersee bei Gwatt ins Wasser gestürzt. Trotz umgehender Bergung und den Rettungsmassnahmen konnte an Land nur noch der Tod des Verunfallten festgestellt werden....
Artikel lesen

Ostermundigen: Zwei Personen wegen beissendem Geruch ins Spital

Die Berufsfeuerwehr Bern war gestern Mittag wegen eines unbekannten Geruchs bei der Milchstrasse in Ostermundigen im Einsatz. Zwei Personen mussten infolge Unwohlseins durch die Sanitätspolizei Bern hospitalisiert werden....
Artikel lesen

Raubversuch auf Mann in Bern

In der Nacht auf Mittwoch haben Unbekannte in Bern einen Mann angegangen und dabei die Herausgabe von Bargeld gefordert. Der Mann blieb unverletzt. Die Täter flüchteten ohne Beute. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen....
Artikel lesen

Mann beim Mähen tödlich verunfallt

Am Freitagabend wurde im Kanton Bern auf einem Feld in Sangernboden ein Mann leblos aufgefunden. Gemäss bisherigem Kenntnisstand ist er bei Mäharbeiten abgestürzt. Der Unfall wird untersucht....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1962 | anzeigend: 21 - 30
Was gibt es Neues ?

Zulassungsbeschränkung für Ärzte im Kanton Zürich

Ärzte, die nicht mindestens drei Jahre an einer anerkannten schweizerischen Weiterbildungsstätte tätig gewesen sind, unterliegen per sofort einer Zulassungsbeschränkung und können damit nicht zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) tätig sein.
image

Erleichterte Einreise für Sportschützen

Im Januar 2020 werden die Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften in der Lenzerheide (GR) ausgetragen. Damit alle Teilnehmenden möglichst ungehindert mit ihrer Waffe in die Schweiz einreisen können, hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 13. Dezember 2019 die Waffenverordnung angepasst.
image

Zahl der Sicherheitskräfte hat stark zugenommen

Insgesamt hat die Zahl der Sicherheitskräfte (ohne Armee) von 2011 – 2016 um 11,5% doppelt so stark zugenommen, während das Wachstum der Wohnbevölkerung halb so hoch war (5,8%).

Sprengkörper in Hinwil gesichert

Am Logistikcenter der Armee musste am späten Donnerstagabend im Kanton Zürich ein Sprengkörper gesichert und abtransportiert werden. Aus Sicherheitsgründen wurde ein begrenztes Gebiet abgesperrt und die Bewohner informiert.

Warnung vor Telefonbetrugswelle im Kanton Zürich

Die Kantonspolizei Zürich hat in enger Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei Zürich am Mittwoch zwei Fälle von Telefonbetrug verhindern können. Die beiden von angeblichen Polizisten kontaktierten Frauen hatten die verlangten Bargeldsummen in der Höhe von mehreren zehntausend Franken bereits bei Finanzinstituten abgeholt.

Bau der zweiten Strassenröhre am Gotthard genehmigt

Das Eidgenössische Departement fürUmwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat das Ausführungsprojektfür den Bau der zweiten Gotthardröhre geprüft und diePlangenehmigungsverfügung unter Auflagen erteilt.
image

Personenwagen kollidiert frontal mit Postauto

Am Mittwoch ereignete sich auf der Baselstrasse in Liesberg eine Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Postauto. Sechs Personen wurden dabei verletzt.

Zwei Personen in Thun nach Brand ins Spital gebracht

Am Dienstagnachmittag ist in Thun ein Brand ausgebrochen. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr rasch lokalisiert und gelöscht werden. Wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung mussten zwei Personen mit Ambulanzen ins Spital gebracht werden. Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens wurden aufgenommen.

Berner unglücklich über SRG-Entscheid

Die Hauptstadtregion Schweiz sowie der Kanton Bern und die Stadt Bern sind enttäuscht über den Entscheid der SRG, sowohl SRF 4 News als auch die Nachrichtenredaktionen nach Zürich zu verlegen. Damit gehe ein Teil der publizistischen Vielfalt innerhalb des öffentlichen Medienhauses verloren, und die in Bern verbleibenden Hintergrundformate würden geschwächt, kritisieren sie. Dank intensiver Aufklärungsarbeit ist es aber gelungen, einen noch grösseren journalistischen Kompetenzabbau in Bern zu verhindern.

Frau wird Opfer schlampig arbeitender Migrationsbehörden

Diese Tat haben die Behörden zu verantworten. Weil die Schweizer Migrationsbehörden einen bereits abgewiesenen Asylbewerber nicht ausgeschafft haben, wurde im Kanton Aargau eine Frau Opfer eines brutalen Sexualdelikts.