Bern

Staatsbesuch des Schwyzer Regierungsrats im Kanton Bern

Am Mittwoch und am gestrigen Donnerstag hat der Regierungsrat des Kantons Bern die Schwyzer Kantonsregierung zum Staatsbesuch empfangen. Das letzte Treffen dieser Art hatte im Jahr 1983 stattgefunden.

Neuenstadt: Defekt bei einem Kabel der elektrischen Installation

Wie erste Ermittlungen zum schweren Unfall vom Montag in Neuenstadt ergaben, lag zum Zeitpunkt der Ereignisse ein Defekt bei einem Kabel der elektrischen Installation des Hafens vor. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass in der Folge der Strom bis zum See gelangen konnte. Inzwischen konnte zudem auch das zweite Opfer identifiziert werden. Zur Klärung der Ereignisse sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen....
Artikel lesen

Neuenstadt: Schwerer Unfall im Hafenbecken

Am späten Montagmorgen ist es im Hafen von Neuenstadt zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Frauen und ein Hund waren in den See gefallen. Obwohl umgehend Rettungskräfte ausrückten, konnte nicht verhindert werden, dass die zwei Frauen sowie der Hund verstarben. Eine Untersuchung zur Klärung der genauen Umstände wurde eröffnet. Dabei werden allfällige Probleme im Zusammenhang mit der elektrischen Installation des Hafens untersucht....
Artikel lesen

Kanton Bern: Amt für Justizvollzug führt elektronische Patientenakte ein

In Zusammenarbeit mit dem Forensisch-Psychiatrischen Dienst des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Bern hat das Amt für Justizvollzug in den Regionalgefängnissen Bern, Burgdorf und Thun die elektronische Patientenakte eingeführt....
Artikel lesen
image

Kanton Bern: Erste Steuerrate fällig

Die Steuerverwaltung des Kantons Bern verschickt zurzeit 541'000 Rechnungen über insgesamt rund 2 Milliarden Franken für die erste Steuerrate 2017 der Kantons- und Gemeindesteuern....
Artikel lesen

Jugendlicher nach Unfall im Spital verstorben

Der 16-jährige Jugendliche, der sich am Mittwochabend im Kanton Bern nach einem schweren Unfall in Wilderswil in kritischem Zustand befand, ist am Donnerstagmorgen im Spital verstorben. Ermittlungen zum Unfallhergang sind im Gang. ...
Artikel lesen
image

Offener Samstag im Bundeshaus

Am Samstag, den 6. Mai 2017 sind interessierte Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen, das Parlamentsgebäude von innen zu erkunden. ...
Artikel lesen
image

Wanderin tödlich verunglückt

Am Samstagnachmittag ist im Kanton Bern in Hinterfultigen eine Frau beim Wandern abgestürzt. Sie konnte durch die Rettungskräfte nur noch tot geborgen werden. Die Kantonspolizei Bern untersucht den Unfallhergang....
Artikel lesen

Stadtregierung gratuliert dem SC Bern zum Meistertitel

Der SC Bern hat sich gestern Abend mit einem Sieg im sechsten Spiel des Playoff-Finals den Schweizermeistertitel gesichert. Die Berner Stadtregierung gratuliert dem SCB herzlich zur Titelverteidigung und freut sich mit den Spielern, dem Staff und den Fans. Die Meisterfeier findet am Samstag, 22. April, auf dem Bundesplatz statt....
Artikel lesen

Zeugenaufruf: Tote Fische in Bach entdeckt

Am Donnerstagnachmittag sind im Kanton Bern in einem Bachlauf bei Mengestorf (Gemeinde Köniz) zahlreiche tote Fische entdeckt worden. Ermittlungen zur Ursache wurden eingeleitet. Es werden Zeugen gesucht....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1686 | anzeigend: 21 - 30
Was gibt es Neues ?
image

Mutmassliche Täter nach Petardenzündung identifiziert

Anlässlich des Fussballspiels zwischen dem FC Thun und dem FC Lausanne-Sport sind am Samstag zwei Petarden gezündet worden. Verletzt wurde dabei niemand. Die mutmasslichen Täter konnten bei der Kontrolle eines Reisecars in Münsingen identifiziert werden. Die beiden Männer werden angezeigt.
image

Fische im Gossauerbach verendet

Am Sonntagvormittag sind im Gossauerbach in Gossau mehrere tote Fische festgestellt worden. Die Ursache für das Fischsterben, dürfte eine giftige Substanz sein, die in den Bach gelangt ist.

EDI bestimmt medizinische Leistungen zur Über­prü­fung

Das Eidgenössische Departement des Innern hat drei weitere Themen bestimmt, die mittels Health Technology Assessment (HTA) evaluiert werden sollen. Das EDI lässt regelmässig medizinische Leistungen und Gesundheitstechnologien auf ihren Nutzen hin überprüfen. Nicht wirksame und nicht effiziente Leistungen sollen identifiziert und von der Vergütung durch die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) ausgeschlossen werden.
image

Drei Tote bei Absturz eines Kleinflugzeuges

Am Sonntag wurde die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis über den Absturz eines Kleinflugzeuges in der Region Sanetschpass, oberhalb von Savièse informiert. Die drei Flugzeuginsassen verloren dabei ihr Leben.

Vandalen in Zürich-Altstetten unterwegs

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben im Kreis 9 unbekannte Täter rund 40 Gartenhäuser aufgebrochen und beschädigt und diverse Gegenstände gestohlen. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.
image

Auto in Marthalen von Zug erfasst

Bei einer Kollision im Kanton Zürich zwischen einem Personenwagen und einer S-Bahn ist am Sonntagnachmittag in Marthalen erheblicher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Übernachtungsentschädigungen für Ratsmitglieder beschnitten

Die Staatspolitische Kommission (SPK) des Nationalrates sieht keine Notwendigkeit für eine grundsätzliche Überprüfung der Bezüge der Mitglieder der Bundesversammlung. Hingegen will sie ein störendes Element des geltenden Systems beseitigen: Ratsmitglieder sollen eine Übernachtung nur dann entschädigt erhalten, wenn sie nicht zu Hause übernachtet haben und entsprechende Kosten anfallen.
image

Schweiz hilft Portugal bei Waldbränden

In Portugal wüten Brände in mehreren Regionen. Die Schweiz reagiert auf ein Hilfsersuchen der portugiesischen Behörden und entsendet drei Helikopter sowie Personal zur Verstärkung der Brandbekämpfer.
image

Zwei Taxifahrer nach Fahrtenverweigerung verzeigt

Am Montag dieser Woche verzeigte die Stadtpolizei Zürich in den Kreisen 1 und 2 zwei Taxichauffeure, weil sie jeweils einen Fahrgast für eine kurze Strecke nicht befördern wollten.

Drei Bagger im Zürcher Kreis 2 in Brand gesetzt

Am frühen Donnerstagmorgen wurden in Zürich-Leimbach drei Bagger angezündet. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.