Home | Nachrichten | Regional

Regional

image

Davos: Motorradfahrerin tödlich verunfallt

Nach einem Überholmanöver ist am Sonntagmorgen am Wolfgangpass eine Motorradfahrerin neben die Strasse geraten und gegen eine Hauswand geprallt. Sie verstarb noch auf der Unfallstelle.

Merishausen/SH: 12-Jährige rettet 6-jährigem Knaben das Leben

Am späten Samstagnachmittag ereignete sich im Freibad in Merishausen ein Badeunfall. Dabei konnte ein 6-jähriger Knabe dank schneller Bergung durch ein im Wasser befindliches Mädchen und sofortiger Wiederbelebungsmassnahmen des Vaters und einer weiteren Besucherin gerettet werden....
Artikel lesen
image

Einige Meldungen wegen des Unwetters im Kanton Zürich

Aus den Bezirken der Region See/Oberland hat es in der Nacht auf Sonntag rund dreissig Anrufe wegen des Unwetters gegeben. Meist handelte es sich um umgestürzte Bäume und Äste auf den Strassen oder ausgelöste Alarmanlagen. Es gab keine Verletzten. ...
Artikel lesen
image

Wasserentnahmen aus Freiburger Gewässern verboten

Das Amt für Umwelt (AfU) erlässt ein allgemeines Verbot für Wasserentnahmen aus den Oberflächengewässern. Dieses Verbot tritt am Samstag, 22. Juli 2017 um 12 Uhr in Kraft und soll bis auf weiteres gehalten werden. Es betrifft sämtliche Oberflächengewässer des Kantons Freiburg mit Ausnahme der Saane, des Grand Canal, des Broyekanals sowie des Greyerzer-, Schiffenen-, Neuenburger- und Murtensees. ...
Artikel lesen
image

Wittenbach: Raubüberfall auf Bank - Zeugenaufruf

Am Donnerstag, gegen 14 Uhr, hat ein unbekannter Täter mehrere tausend Franken Bargeld erbeutet und flüchtete danach in unbekannte Richtung. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen....
Artikel lesen

Zürich: Tatverdächtige nach Raub festgenommen

Am Donnerstagmorgen überfielen Unbekannte ein Lebensmittelgeschäft im Kreis 9 und erbeuteten dabei Bargeld. Ein Angestellter wurde verletzt. Die Stadtpolizei Zürich verhaftete mehrere mutmassliche Täter und sucht Zeuginnen und Zeugen....
Artikel lesen
image

Zürich: Neue Grundlagen für die Sprachförderung

Der Stadtrat von Zürich stellt die städtische Sprachförderung per 2019 auf eine neue Grundlage. Das überarbeitete Konzept umfasst vier Förderbereiche und ergänzt die anderweitig bestehenden Deutschkurse....
Artikel lesen

Angehörige der Armee bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einer Kollision im Kanton Zürich zwischen zwei Radschützenpanzern Piranha der Schweizer Armee sind sechs Angehörige der Armee leicht bis mittelschwer verletzt worden. ...
Artikel lesen

Scharmützel anlässlich Fussballspiel - sechs Personen festgenommen

Am Donnerstagnachmittag ist es im Vorfeld des Fussballspiels Luzern gegen Osijek zu Scharmützeln gekommen. So gerieten am Bundesplatz je ca. 20 Personen der beiden Fangruppen aneinander und bewarfen sich mit diversen Gegenständen. Anlässlich des Marsches der kroatischen Fussballfans kam es zu vereinzelten Sachbeschädigungen. Insgesamt wurden durch die Polizei sechs Personen festgenommen. Die Strassensperrungen im Vorfeld des Spiels führten zu Rückstau. ...
Artikel lesen
image

Gletscherfund: Seit 1942 vermisstes Paar identifiziert

Am 14. Juli wuden am frühen Morgen zwei leblose Personen auf dem „Glacier de Tsanfleuron“, auf einer Höhe von 2’615 m ü. M.aufgefunden. Jetzt wurden die beiden als Paar aus dem Wallis formell identifiziert....
Artikel lesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 12954 | anzeigend: 1 - 10
Was gibt es Neues ?
image

Ungarn will Milliardär Soros stärker bekämpfen

Nach einer zweijährigen Schlacht Moslem - Migranten aus dem Land fernzuhalten, hat Ungarn seine volle Aufmerksamkeit auf Milliardär-Investor George Soros gerichtet.
image

Einige Meldungen wegen des Unwetters im Kanton Zürich

Aus den Bezirken der Region See/Oberland hat es in der Nacht auf Sonntag rund dreissig Anrufe wegen des Unwetters gegeben. Meist handelte es sich um umgestürzte Bäume und Äste auf den Strassen oder ausgelöste Alarmanlagen. Es gab keine Verletzten.
image

Wasserentnahmen aus Freiburger Gewässern verboten

Das Amt für Umwelt (AfU) erlässt ein allgemeines Verbot für Wasserentnahmen aus den Oberflächengewässern. Dieses Verbot tritt am Samstag, 22. Juli 2017 um 12 Uhr in Kraft und soll bis auf weiteres gehalten werden. Es betrifft sämtliche Oberflächengewässer des Kantons Freiburg mit Ausnahme der Saane, des Grand Canal, des Broyekanals sowie des Greyerzer-, Schiffenen-, Neuenburger- und Murtensees.

Zürich: Tatverdächtige nach Raub festgenommen

Am Donnerstagmorgen überfielen Unbekannte ein Lebensmittelgeschäft im Kreis 9 und erbeuteten dabei Bargeld. Ein Angestellter wurde verletzt. Die Stadtpolizei Zürich verhaftete mehrere mutmassliche Täter und sucht Zeuginnen und Zeugen.
image

Zürich: Neue Grundlagen für die Sprachförderung

Der Stadtrat von Zürich stellt die städtische Sprachförderung per 2019 auf eine neue Grundlage. Das überarbeitete Konzept umfasst vier Förderbereiche und ergänzt die anderweitig bestehenden Deutschkurse.

Angehörige der Armee bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einer Kollision im Kanton Zürich zwischen zwei Radschützenpanzern Piranha der Schweizer Armee sind sechs Angehörige der Armee leicht bis mittelschwer verletzt worden.
image

Gletscherfund: Seit 1942 vermisstes Paar identifiziert

Am 14. Juli wuden am frühen Morgen zwei leblose Personen auf dem „Glacier de Tsanfleuron“, auf einer Höhe von 2’615 m ü. M.aufgefunden. Jetzt wurden die beiden als Paar aus dem Wallis formell identifiziert.
image

Die Polizei warnt erneut vor Enkeltrick-Betrügern

Die Polizei Basel-Landschaft verzeichnet seit Anfang Juli 2017 eine starke Zunahme von versuchten „Enkeltrick“-Betrügen. Die Polizei warnt und ruft zur Vorsicht vor dieser Betrugsmasche auf.
image

Kloten: Arbeiter von Pneubagger überrollt

Bei einem Arbeitsunfall hat sich ein Mann am Dienstagnachmittag in Kloten schwere Verletzungen zugezogen.

Keine neuen Fälle von Infektiöser Anämie im Sperrgebiet entdeckt

Aufgrund eines Falls von Infektiöser Anämie bei einem Pferd im Kanton Aargau, hat der kantonale Veterinärdienst am 10. Juli 2017 in Teilen der Gemeinden Mülligen und Lupfig ein Sperrgebiet um den betroffenen Bestand eingerichtet. In den vergangenen Tagen wurden alle im Sperrgebiet gehaltenen Pferde untersucht. Bislang wurden keine weiteren Fälle nachgewiesen.