Home | Nachrichten | Regional

Regional

image

Raubüberfall auf Raststätte St. Katharina Süd

Heute Nacht wurde im Kanton Luzern der Tankstellenshop am Rastplatz St. Katharina Süd, Fahrrichtung Zürich, durch zwei unbekannte Männer überfallen. Verletzt wurde niemand. Den Tätern gelang die Flucht. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.
image

Hanf-Indooranlage in Baar aufgedeckt

Die Zuger Strafverfolgungsbehörden haben in einer Wohnung mehrere Anlagen zur Aufzucht von Hanfpflanzen sichergestellt....
Artikel lesen
image

Tödlicher Wingsuitunfall im Wallis

Am Dienstag gegen 10:00, kam eine Person bei einem Wingsuitunfall in der Region von Ardon ums Leben....
Artikel lesen
image

Kein Formel-E-Rennen in Zürich im Jahr 2019

Nächstes Jahr findet das Züri-Fäscht statt, und die denkmalgeschützte Parkanlage Arboretum eignet sich nicht für eine intensive Nutzung. Deshalb hat der Stadtrat entschieden, für 2019 keine Bewilligung für ein Formel-E-Rennen in Aussicht zu stellen. Er bleibt aber in Kontakt mit dem Organisator, um eine Lösung für das Folgejahr zu finden. Gesucht wird eine Rennstrecke, die nicht am Seebecken liegt. ...
Artikel lesen
image

Toter Mann in Richterswil aufgefunden

Am gestrigen Montagmorgen wurde in einem Geschäftsbetrieb in Samstagern (Gemeindegebiet Richterswil) ein Mann tot aufgefunden. Aufgrund von ersten Erkenntnissen muss von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden. Es sind mehrere Personen verhaftet worden....
Artikel lesen
image

Zürich: Keine Südstarts geradeaus über dichtest besiedeltes Gebiet

Das BAZL hat gestern das neue Betriebsreglement für den Flughafen Zürich öffentlich aufgelegt. Die Änderungen bedeuten vor allem mehr Lärm über dem dichtest besiedelten Gebiet im Süden des Flughafens. An Bisentagen soll künftig am Flughafen Zürich der «Südstart geradeaus» geflogen werden. Die direkt betroffenen Gemeinden der Allianz Ballungsraum Flughafen Süd werden gegen das Betriebsreglement Rechtsmittel ergreifen. Die rund 180 000 Menschen im direkten Süden des Flughafens sind bereits heute stark durch Fluglärm belastet. ...
Artikel lesen

Räucherstäbchen entzündeten Feuer in Mehrfamilienhaus

Ende August brannte in Reiden der Dachstock von einem Mehrfamilienhaus. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache konnte geklärt werden. ...
Artikel lesen

Verletzte Frau im Kanton Zürich auf Trottoir aufgefunden

Eine Passantin hat am Montagnachmittag in Dielsdorf eine verletzte Fussgängerin auf dem Trottoir aufgefunden....
Artikel lesen

Mutter und Kind beinahe angefahren – Zeugenaufruf

Am Montag, um 17:50 Uhr, ist es im Kanton St.Gallen in Unterterzen beinahe zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer 35-jährigen Frau mit ihrem Kind gekommen. Die Frau verhinderte schlimmeres. Das Auto entfernte sich danach vom Ereignisort. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun Zeugen....
Artikel lesen

Bristen: Felssicherungsarbeiten starten am 3. September

Die Baudirektion Uri investiert in die Sicherheit der Bristenstrasse. Bei einer Inspektion oberhalb der Bristenstrasse wurden offene Klüfte entdeckt, die sich vermutlich durch Frost/Tauzyklen und Kluftwassereintritte markant vergrössert haben. Aus diesem Grund werden noch vor dem Winter Sicherungsmassnahmen ausgeführt. ...
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 14351 | anzeigend: 191 - 200
Was gibt es Neues ?
image

Mutmasslicher Enkeltrickbetrüger angehalten

Die Kantonspolizei Bern hat am Mittwoch in Bern einen mutmasslichen Enkeltrickbetrüger angehalten. Der Mann konnte nach einer entsprechenden Meldung aus der Bevölkerung bei einer vorgetäuschten Geldübergabe festgenommen werden. Der 21-Jährige wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft in Haft genommen. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Bern: Mann nach Arbeitsunfall verstorben

Am Donnerstagnachmittag hat sich beim Güterbahnhof in Bern ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann wurde schwer verletzt ins Spital gebracht, wo er kurz darauf verstarb. Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht Zeugen.

Nachtfahrverbot in der Stadt Zürich

Ab Montag, 22. Oktober 2018, setzen die Dienstabteilung Verkehr und die Stadtpolizei das Nachtfahrverbot im Gebiet Zähringer-/Häringstrasse mit einer automatischen Zufahrtskontrolle um. Das System erfasst das Nummernschild zufahrender Fahrzeuge und prüft, ob eine Zufahrtsbewilligung vorliegt. Wer unberechtigterweise ins Gebiet einfährt, wird gebüsst.

Justizvollzugsanstalt muss kurzzeitig in den Notstrombetrieb

Am Freitagmorgen war die Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf im Kanton Zürich im Notstrombetrieb. Inzwischen ist die normale Stromzufuhr wieder gewährleistet.

Geheimdienstschef zieht positive Bilanz

Der Direktor des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB), Jean-Philippe Gaudin, zieht nach seinem Amtsantritt am 1. Juli 2018 eine erste positive Bilanz der Inkraftsetzung des Nachrichtendienstgesetzes. Ausserdem hat er bereits mehrere Sofortmassnahmen eingeleitet, die die Antizipation der aktuellen Bedrohungen – insbesondere in den Bereichen Cyber und Spionageabwehr – verstärken sollen.
image

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagenim Kanton Zürich sind in Wald am Mittwochabend der Lenker sowie sein Mitfahrer schwer verletzt worden.

Mehrere Autos in Olten mutwillig beschädigt

Eine unbekannte Täterschaft hat im Kanton Solothurn in der Nacht auf Donnerstag in Olten entlang der Riggenbachstrasse mehrere parkierte Autos mutwillig beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Vierertreffen der deutschsprachigen Wirtschaftsminister

Am 23. Oktober 2018 wird Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) die Wirtschaftsminister Deutschlands, Österreichs und Liechtensteins zum traditionellen Vierertreffen empfangen. Im Zentrum der Diskussionen an der ETH Zürich wird die Digitalisierung stehen. Vor dem Arbeitstreffen findet eine Podiumsdiskussion mit Studierenden der Hochschule statt.
image

Neue Wege zur Alarmierung der Bevölkerung

Gemeinsam mit den kantonalen Partnern lanciert das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) neue Kanäle zur Alarmierung und Information der Bevölkerung bei Katastrophen und in Notlagen. Ab sofort werden Alarme und Ereignisinformationen als Push-Meldung über die Alertswiss-App und auf der Alertswiss-Website verbreitet. Alertswiss ist der direkte Draht zwischen den Behörden und der Bevölkerung.

Einbrecher erbeuteten teure Velos

Unbekannte sind im Kanton Aargau in ein Fahrradgeschäft in Zeiningen eingedrungen und stahlen Velos im Wert von mehreren 10'000 Franken.