Home | Nachrichten | Regional

Regional

image

Zwei Verletzte bei Kollision zwischen Motorrad und Velo

Bei einer Kollision im Kanton Solothurn zwischen einem Motorrad und einem Velo sind am Mittwochmorgen auf der Bürenstrasse in Biberist beide Lenker leicht bis mittelschwer verletzt worden.

Zürich: Innenhof im Kreis 2 brennt lichterloh

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag standen die Berufsfeuerwehr und der Rettungsdienst von Schutz & Rettung Zürich wegen einem brennenden Innenhof im Stadtquartier Enge im Einsatz. Dank dem schnellen Eingreifen der Rettungskräfte konnte ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Mehrfamilienhaus verhindert werden. Es gab keine verletzten Personen. ...
Artikel lesen

Stadt Zug: SVP fordert mehr Unterstützung des städtischen Vereinsjugendsport

Motion der SVP-Fraktion betreffend «Der städtische Vereinsjugendsport braucht gerade jetzt die Unterstützung des GGR bzw. des Stadtrates!»...
Artikel lesen
image

Sattelschlepper in Kleinlützel umgekippt - Lenker unverletzt

Im Kanton Solothurn ist am Dienstagnachmittag ein Sattelschlepper im Bereich einer Kurve auf die Seite gekippt. Der Chauffeur blieb unverletzt. Während den aufwendigen Bergungsarbeiten musste die Laufenstrasse für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. ...
Artikel lesen

Skateboardfahrer in Horgen schwer verletzt

Bei einem Sturz hat sich am Dienstagabend in Horgen ein Skateboardfahrer schwere Verletzungen zugezogen....
Artikel lesen

Gemeinderat der Stadt Bern ruft zu brieflicher Stimmabgabe auf

«Bleiben Sie gesund und stimmen Sie brieflich ab!» Mit diesem Aufruf möchte der Gemeinderat die Stimmberechtigten ermuntern, am 27. September 2020 brieflich abzustimmen und auf den Gang zum Stimmlokal zu verzichten....
Artikel lesen
image

Schweizweite Kampagne gegen betrügerische Supportanrufe

Im Rahmen der nationalen Kampagne zur Prävention von Cyberbetrug macht die Kantonspolizei Bern zusammen mit anderen Schweizer Polizeikorps und der Schweizer Kriminalprävention auf betrügerische Supportanrufe aufmerksam. Unter dem Slogan «Und Sie? Hätten Sie ja gesagt?» wird auf den sogenannten «Microsoft-Betrug» sensibilisiert....
Artikel lesen

Mann im Hauental von Felsen gestürzt

Am Montagabend ging bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung ein, dass eine männliche Person im Hauental von einem Felsen im Wald hinuntergestürzt sei. Durch die ausgerückten Einsatzkräfte konnte die verletzte Person geborgen werden....
Artikel lesen
image

St. Gallen führt TWINT für EBZ-Tagesbewilligungen ein

St.Gallen führt als erste Schweizer Stadt eine neue Zahlungsmethode für Tagesbewilligungen in allen Erweiterten Blauen Zonen (EBZ) ein. So ist es per sofort möglich, Tagesbewilligungen für das Parken auf Parkplätzen der EBZ der Stadt St.Gallen über die App TWINT zu bezahlen....
Artikel lesen
image

Kuh versehentlich erschossen?

Bei der Örtlichkeit Cavaglia in Poschiavo ist am Samstagmorgen eine tote Kuh mit einem Projektil im Körper aufgefunden worden. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 16672 | anzeigend: 81 - 90
Was gibt es Neues ?
image

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei!

Das Schweiz Magazin beendet heute seinen Service. Es wird keine weiteren Aktualisierungen mehr geben. Wir verbleiben jedoch noch bis zum 01.10.2021 im Netz. Danach wird der Server heruntergefahren.
image

Terrornest im Kanton Freiburg ausgehoben

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat am 2. Oktober 2020 im Rahmen von zwei Strafverfahren drei Hausdurchsuchungen im Kanton Freiburg durchgeführt und vier Personen festgenommen. Ihnen wird der Verstoss gegen Art. 2 des Bundesgesetzes über das Verbot der Gruppierungen „Al-Qaïda“ und „Islamischer Staat“ sowie verwandter Organisationen (SR 122) und die Unterstützung bzw. Beteiligung an einer kriminellen Organisation (Art. 260ter StGB) vorgeworfen.

Zoo Zürich soll 7,8 Millionen Franken bekommen

Der Regierungsrat will die Weiterentwicklung des Zoo Zürich unterstützen. Dazu beantragt er dem Kantonsrat für die Jahre bis 2030 einen Beitrag von 7,8 Millionen Franken aus dem Lotteriefonds. Damit sollen Infrastrukturinvestitionen finanziert werden; dazu zählt die Erschliessung der neuen, separierten Anlagen für die Gorillas und die Orang-Utans sowie der geplanten grossen Volière. Hinzu kommen Photovoltaik-Investitionen.
image

Die Mehrheit des jungen ärztlichen Personals sind Frauen

Ende 2018 waren in der Schweiz 23 011 Ärztinnen und Ärzte in 16 924 Arztpraxen und ambulanten Zentren tätig. 14% waren 65-jährig oder älter. Die Frauen machten 41% des gesamten ärztlichen Personals und 62% des ärztlichen Personals unter 40 Jahren aus
image

Trump ergreift Massnahmen zum Schutz der Bergleute

Präsident Trump hat eine Durchführungsverordnung zur Verringerung der amerikanischen Abhängigkeit von China bei kritischen Mineralien unterzeichnet. Die Verordnung erweitert auch die heimische Bergbauindustrie, unterstützt amerikanische Bergbauarbeitsplätze und reduziert unnötige Verzögerungen bei Genehmigungen.
image

Autolenker in Derendingen bei Unfall tödlich verletzt

In der Nacht auf Donnerstag prallte im Kanton Solothurn ein Autolenker heftig in eine Hausfassade. Er verstarb noch am Unfallort.
image

Stadtzürcher sind sportlich sehr aktiv

Die Befragungen zur Studie «Sport in der Stadt Zürich 2020» zeigen: Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher treiben immer mehr Sport. Besonders beliebt sind Wandern, Schwimmen und Radfahren.

Abtreibungsgegner können polizeilich nicht geschützt werden

Die Stadtpolizei Zürich kann einen Umzug, der von gewaltbereiten Gruppen angegriffen wird, mit geeigneten Mitteln nicht vollständig schützen. Das Risiko, dass Menschen verletzt werden, ist erheblich. Dies hat der «Marsch fürs Läbe» im Jahr 2019 gezeigt. Stadträtin Karin Rykart hat deshalb für das Jahr 2021 nur eine stehende Kundgebung bewilligt. Der Stadtrat stützt diesen Entscheid.
image

Ein Schwerverletzter bei Auseinandersetzung in Meilen

Bei einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau ist im Kanton Zürich am Mittwochabend der Mann schwer verletzt worden.

Trickdiebe im Kanton Wallis aktiv

In den letzten Monaten hat die Kantonspolizei einen Anstieg bei den Trickdiebstählen vom Typ «falscher Handwerker» zum Nachteil älterer Mitmenschen festgestellt.