Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Mutmassliche Einbrecher nach Flucht festgenommen

Mutmassliche Einbrecher nach Flucht festgenommen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Zwei Männer versuchten am Dienstagmorgen in Wohnblocks einzudringen. Sie ergriffen die Flucht, als sie von einer Anwohnerin angesprochen wurden. Die Polizei leitete eine Fahndung ein. Am Nachmittag konnte die Schweizer Grenzwache in Mumpf zwei tatverdächtige Männer anhalten. Es handelt sich um zwei Osteuropäer ohne Wohnsitz in der Schweiz.

Eine aufmerksame Nachbarin meldete am gestrigen Dienstagmorgen, dass nach einem Einbruchversuch in ein Mehrfamilienhaus in Sisseln zwei unbekannte Männer zu Fuss geflüchtet seien. Die Einsatzzentrale der Kantonspolizei, die den Notruf entgegennahm, bot umgehend Patrouillen der Regional- und Kantonspolizei auf. Am Tatort eingetroffen, stellte die Polizei fest, dass ein Einbruchsversuch bei zwei Eingangstüren zu Liegenschaften vorliegen dürfte.

Verdächtige Personen auf Autobahnrastplatz angehalten

Im Verlauf des Nachmittags stiess eine Patrouille der Schweizer Grenzwache auf dem Autobahnrastplatz Mumpf, Fahrbahn Basel, auf einen verdächtigen bulgarischen Audi. Die Insassen, ein 25-jähriger Moldawier und ein 32-jähriger Bulgare, wurden eingehend kontrolliert. Sie haben keinen Wohnsitz in der Schweiz.

Zur Klärung, ob die beiden Angehaltenen im Zusammenhang mit der Straftat in Sisseln in Verbindung stehen, wurden die beiden Männer der Kantonspolizei Aargau übergeben. Diese hat die beiden vorläufig festgenommen und umfangreiche Ermittlungen eingeleitet.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ạ̈mterhäufung
Fast alle Politiker sammeln neben ihrer eigentlichen Tätigkeit, für die sie gewählt wurden, eine grosse Anzahl von weiteren Ạ̈mtern mit fetten Nebenverdiensten. Was halten unsere Leser davon?