Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Gränichen: Vorsicht vor Einbrechern!

Gränichen: Vorsicht vor Einbrechern!

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Im Kanton Aargau in Gränichen, besteht derzeit ein erhöhtes Einbruchsrisiko. Die Kantonspolizei Aargau mahnt zu besonderer Wachsamkeit. Bei verdächtigen Feststellungen empfiehlt sie, sofort den Polizeinotruf 117 zu wählen.

Die tägliche Analyse aus der Auswertung des laufenden Einbruchgeschehens weist nun darauf hin, dass aktuell in Gränichen ein erhöhtes Einbruchsrisiko im Wohnbereich besteht. So muss damit gerechnet werden, dass Einbrecher Wohnungen oder Einfamilienhäuser heimsuchen und bei Abwesenheit der Anwohner eindringen.

Die Kantonspolizei mahnt insbesondere in diesem Gebiet zu erhöhter Wachsamkeit.
Sie bittet die Bevölkerung, verdächtige Personen und Fahrzeuge sofort zu melden (Notruf 117).

Die wichtigsten Tipps zur Einbruchsprävention lauten:

- Türen und Fenster auch bei kurzer Abwesenheit stets verschliessen.
- Informieren Sie Ihre Nachbarn, wenn Sie in die Ferien verreisen. Bitten Sie diese, nach Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung zu schauen.
- Achten Sie sich auf fremde Personen, die im Wohnquartier unterwegs sind.
- Zögern Sie nicht, bei verdächtigen Wahrnehmungen den Polizeinotruf 117 zu wählen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Bundestagswahl 2017
Im September sind Bundestagwahlen in Deutschland. Für welche Partei werden/würden Sie stimmen?