Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | "Der Bestatter" ermittelt wieder im Kanton Aargau

"Der Bestatter" ermittelt wieder im Kanton Aargau

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am (Tat-)Ort des Geschehens wurde am Mittwochabend rund 250 Gästen ein Einblick in die neuen Episoden der Fernsehen-SRF-Erfolgsserie "Der Bestatter" gewährt. Im Aargauer Kunsthaus, das in der fünften Staffel eine wichtige Rolle spielt, fand die Vorpremiere statt, moderiert von Hauptdarsteller Mike Müller.

Über 250 Gäste haben am Mittwochabend einen ersten Einblick in die fünfte Staffel der SRF-Serie "Der Bestatter" erhalten. Schauspieler Mike Müller, in der Serie der Bestatter Luc Conrad, führte als Moderator durch den von Aargau Tourismus und der Stadt Aarau organisierten Abend. Neben den geladenen Gästen der Stadt Aarau und des Kantons Aargau erhielten auch rund 130 Personen, die in der Verlosung eines der begehrten Tickets gewonnen hatten, Einblick in die Ermittlungsarbeiten des Leichenbestatters.

Im Aarauer Kino Ideal führte Mike Müller seinen Schauspielkolleginnen und -kollegen und SRF-Bereichsleiter Fiktion Urs Fitze das Publikum in die neue Staffel ein, bevor dieses eine neue Episode der Sendung zu sehen bekam. Der aus der Sendung bekannte Leichenwagen führte die Gäste anschliessend in einem Korso durch die Stadt zum Apéro ins Aargauer Kunsthaus. Im Kunsthaus spielt sich denn auch einer der Kriminalfälle ab. Das "Kinderbegräbnis", ein Bild von Albert Anker, spielt in der Serie eine wichtige Rolle und konnte nach einer kurzen Einführung von Kunsthaus-Direktorin Madeleine Schuppli besichtigt werden.

Start der Staffel am 3. Januar 2017

Dass "Der Bestatter" in Aarau und im Aargau herzlich willkommen sind, unterstrichen Landammann Susanne Hochuli und die Aarauer Stadtpräsidentin Jolanda Urech im kurzen Talk mit Moderator Mike Müller. Jolanda Urech war als Statistin sogar schon zum zweiten Mal selbst bei den Drehar-beiten dabei.

Der Kanton Aargau unterstützt die fünfte Staffel "Der Bestatter" mit 90'000 Franken aus dem Swisslos-Fonds. Ab 3. Januar 2017 wird die Serie wieder im Schweizer Fernsehen SRF zu sehen sein.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Bundestagswahl 2017
Im September sind Bundestagwahlen in Deutschland. Für welche Partei werden/würden Sie stimmen?