Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Schwerer Verkehrsunfall - Baby tot

Schwerer Verkehrsunfall - Baby tot

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Eine junge Mutter wurde von einem PW-Lenker auf dem Trottoir angefahren.

Am Freitagnachmittag, 23. Dezember, kurz nach halb 5 Uhr, ereignete sich in Dürrenäsch im Kanton Aarau ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 34-jähriger Volvofahrer fuhr aus Richtung Hallwil nach Dürrenäsch. Eingangs Dürrenäsch bei der Abzweigung Friedhofstrasse nickte er kurz ein. Er kam auf die Gegenfahrbahn und fuhr ungebremst aufs Trottoir. Dort kam es zu einer Frontalkollision mit einer jungen Mutter, welche mit ihren beiden Kindern und einem Hund zu Fuss unterwegs war. Die Fussgängerin wurde durch den Aufprall samt Kinderwagen weggeschleudert. Sie und ihre beiden Kinder erlitten schwere Verletzungen.

Das 1-jährige Kind befand sich vor der Kollision im Kinderwagen; den 1-monatigen Säugling trug die Mutter. Der Säugling musste mit dem Heli ins Kinderspital überführt werden. Die Mutter und das Kleinkind wurden mit der Ambulanz ins Spital eingeliefert werden. Das einen Monat alte Baby ist dann später im Spital verstorben.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat eine Strafuntersuchung eingeleitet.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Medienvertrauen
Amerikaner vertrauen Trump laut einer Umfrage mehr als den Medien. Wie sieht das bei unseren Lesern aus?