Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Aargau: Nur wenige Unfälle auf schneebedeckten Fahrbahnen

Aargau: Nur wenige Unfälle auf schneebedeckten Fahrbahnen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Starker Schneefall führte gestern im Kanton Aargau zu prekären Strassenverhältnissen. Die Kantonspolizei verzeichnet ein halbes Dutzend Verkehrsunfälle.

Der am späten Mittwochnachmittag einsetzende starke Schneefall sorgte im ganzen Kanton rasch für schneebedeckte Strassen. Die erste Unfallmeldung ging kurz vor 16.30 Uhr vom Kaistenberg ein. Dort kam ein Auto schleudernd von der Strasse ab und überschlug sich die Böschung hinunter. Der Lenker wurde leicht verletzt. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital. Am Auto entstand Totalschaden.

Gegen 18 Uhr stiessen auf der verschneiten Böhlerstrasse bei Schöftland zwei Autos frontal zusammen. Die beiden Lenker wurden leicht verletzt ins Spital gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Bis gegen 20 Uhr verzeichnete die Kantonspolizei weitere vier witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Hier blieb es bei Blechschaden.

Kurz vor 21 Uhr ereignete sich auf der inzwischen vom Schnee geräumten Staffeleggstrasse bei Asp ein tödlicher Verkehrsunfall. Die Unfallursache ist noch unklar.

 

Foto: © LianeM/Fotalia

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Medienvertrauen
Amerikaner vertrauen Trump laut einer Umfrage mehr als den Medien. Wie sieht das bei unseren Lesern aus?