Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Auto überschlug sich nach seitlich-frontaler Kollision

Auto überschlug sich nach seitlich-frontaler Kollision

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ein Autofahre rmissachtete die Vortritt und folglich kam es zur seitlich-frontalen Kollision mit einer Autofahrerin. Es wurde niemand verletzt.

Eine 41-jährige Autofahrerin fuhr am gestrigen Dienstag auf der Spitalstrasse in Menziken in Richtung Luzern. Gleichzeitig nahte auf der Badstrasse ein 78-jähriger Automobilist, welcher in die Spitalstrasse einmündete. Dabei dürfte er die Ford-Fahrerin zu spät bemerkt haben, worauf es zur seitlich-frontalen Kollision kam. Der Ford geriet an den Randstein, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Beide Autofahrer wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Sie blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.