Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Oftringen: Auto landete auf dem Dach

Oftringen: Auto landete auf dem Dach

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Nach einem Selbstunfall in Oftringen blieb ein 28-jähriger Schweizer unverletzt. Sein Auto geriet von der Strasse und landete auf dem Dach. Gemäss durchgeführtem Atemlufttest stand der Lenker unter Alkoholeinfluss.

In der Nacht auf Mittwoch, kurz nach 00.30 Uhr, erhielt die Kantonale Notrufzentrale in Aarau die Meldung über einen Selbstunfall in Oftringen. Ein Auto sei beim Unfall auf dem Dach gelandet. Umgehend rückten Kantons- und Regionalpolizei vor Ort aus. Der Nissan-Fahrer war auf der Lindenhofstrasse (30 km/h-Zone) von der Fahrbahn abgekommen und hatte dann einen Selbstunfall verursacht.

Der Unfallfahrer, ein 28-jähriger Schweizer aus dem Bezirk Zofingen, war unverletzt. Der durch die Polizei durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 0,7 mg/l. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Strafuntersuchung. Beim Unfallfahrer wurde eine Blut- und Urinentnahme angeordnet.

Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis vorläufig ab. Da er sich während der Tatbestandsaufnahme renitent verhielt und einen Polizisten tätlich anzugreifen versuchte, wurde der Beschuldigte vorläufig festgenommen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?