Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Senior geriet mit Auto auf Geleise

Senior geriet mit Auto auf Geleise

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ein älterer Verkehrsteilnehmer verursachte gestern Dienstag im Kanton Aargau einen Verkehrsunfall. Nachdem der 74-jährige Schweizer eine seitliche Kollision verursachte, geriet er mit seinem Renault auf die angrenzenden Bahngeleise. Der Unfallfahrer blieb unverletzt.

Ein 74-jähriger Renault-Fahrer geriet am gestrigen Dienstag auf der Wynentalstrasse in Teufenthal Richtung Unterkulm. Dabei geriet der Schweizer aus noch ungeklärten Gründen mit seinem Auto nach links auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommendes Auto konnte einer Kollision noch ausweichen. In der Folge streifte der Renault seitlich ein in Richtung Gränichen fahrendes Wohnmobil und geriet in der Folge nach rechts neben die Fahrbahn auf die Geleise der Wyental-/Suhrentalbahn (WSB).

Die Kantonspolizei nahm dem Unfallfahrer, der unverletzt blieb, den Führerausweis vorläufig ab. Der Sachschaden beträgt zirka 7'000 Franken.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?