Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Auslandschweizer sollen an Ständeratswahlen teilnehmen

Auslandschweizer sollen an Ständeratswahlen teilnehmen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Mit einer Anpassung der Kantonsverfassung und des Gesetzes über die politischen Rechte sollen die rechtlichen Grundlagen geschaffen werden, damit sich die stimmberechtigten Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer an den Ständeratswahlen beteiligen können.

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) ist mit dem Anliegen an den Regierungsrat des Kantons Aargau herangetreten, dass Auslandschweizer künftig nicht nur mehr die Mitglieder des Nationalrats, sondern auch diejenigen des Ständerats wählen können.

Der Regierungsrat steht diesem Anliegen positiv gegenüber. Es sollen im kantonalen Recht die Grundlagen dafür geschaffen werden, dass sich die stimmberechtigten Auslandschweizer an den Ständeratswahlen – sowohl im Sinne des aktiven als auch des passiven Wahlrechts – beteiligen können. Dazu sollen die Kantonsverfassung angepasst sowie das Gesetz über die politischen Rechte ergänzt werden.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Bundestagswahl 2017 - das Ergebnis
Erneut haben Deutschlands Neonazis die etablierten rechten Parteien gewählt. Wie beurteilen Sie das Ergebnis ?