Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Betrunken Unfall mit vier Autos verursacht

Betrunken Unfall mit vier Autos verursacht

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Gestern verursachte im Kanton Aargau ein stark alkoholisierter Automobilist in Bremgarten einen Verkehrsunfall mit vier Autos. Ein Beteiligter wurde erheblich verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Dienstaggegen 19.30 Uhr bei der Einmündung der Zürcherstrasse in die Umfahrungsstrasse. Auf der Umfahrung in allgemeine Richtung Mutschellen fahrend wollte der 49-jährige Fahrer eines Chrysler Voyager nach rechts in Richtung Bremgarten abbiegen. In der Kurve verlor er jedoch die Herrschaft über den Wagen. Dieser prallte danach heftig gegen einen Renault, der in Gegenrichtung vor dem Rotlicht stand. Danach kollidierte der Chrysler noch mit einem dahinter stehenden Peugeot und schob diesen gegen ein weiteres Auto.

Ein Rettungshelikopter flog den 47-jährigen Fahrer des Renault mit Verdacht auf Beckenverletzungen ins Spital. Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Alle Autos wurden erheblich beschädigt.

Die Kantonspolizei Aargau stellte fest, dass der Unfallverursacher stark alkoholisiert war. Da zudem der Verdacht auf Betäubungsmitteleinfluss bestand, ordnete die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eine Blut- und Urinprobe an. Ferner zeigte sich, dass der 49-Jährige mit Führerausweisentzug belegt war. Zur Durchführung der weiteren Ermittlungen wurde der aus der Region stammende Mann inhaftiert.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??