Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Aargau: Sechs Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen

Aargau: Sechs Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In der Nacht auf Sonntag wurden an verschiedenen Orten im Kanton Aargau koordinierte Fahndungs- und Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden 191 Fahrzeuge kontrolliert. Sechs Automobilisten waren mit zu viel Alkohol oder unter Drogeneinfluss unterwegs.

Am Sonntag führte die Kantonspolizei Aargau mehrere koordinierte Fahndungs- und Verkehrskontrollen auf dem Aargauer Kantonsgebiet durch.

Es wurden fünf Fahrer angehalten, welche in angetrunkenem Zustand unterwegs waren. Die Atemalkoholwerte reichten von 0.28 mg/l bis hin zu 0.62mg/l. Der Lenker mit dem höchsten Ergebnis hatte zudem noch Marihuana konsumiert. Ein sechster Automobilist stand ebenfalls unter Betäubungsmitteleinfluss (Cannabis).

Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeugs unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss hat die Kantonspolizei, im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaften, bei diesen beiden Autofahrern eine Blut- und Urinuntersuchung angeordnet.

Die fehlbaren Lenker wurden an die zuständigen Staatsanwaltschaften verzeigt. Zudem wurde die Weiterfahrt verhindert oder der Führerausweis abgenommen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??