Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Zwei Tatverdächtige nach Einbruchsversuch festgenommen

Zwei Tatverdächtige nach Einbruchsversuch festgenommen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Nachdem der Kantonspolizei Aargau ein Einbruchsversuch gemeldet worden war, kam eine Fahndung von verschiedenen Polizeieinsatzkräften zum Erfolg. In Gebenstorf gelang es, zwei mutmassliche Kriminaltouristen, festzunehmen. Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren eingeleitet.

Am gestrigen Dienstag löste die Polizei eine Fahndung aus, nachdem die Kantonale Notrufzentrale (KNZ) die Meldung über einen Einbruchsversuch erhalten hatte. Eine Anwohnerin meldete via Polizeinotruf, dass soeben zwei Personen via Wintergarten versuchten, in eine Liegenschaft in Nussbaumen einzudringen. Nach Ansprechen einer der Männer, ergriffen diese die Flucht.
Bald bestanden Hinweise auf ein Fluchtfahrzeug, ein Auto mit deutschen Kontrollschildern.

Mehrere Patrouillen fahndeten in der Folge nach dem signalisierten Fahrzeug. Kurz nach 11.30 Uhr gelang den Patrouillen der Stadtpolizei Baden und der Kantonspolizei in Gebenstorf, das Auto samt Insassen zu stoppen.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 21-jährigen Franzosen und einen 18-jährigen Kroaten. Zur Einleitung der Ermittlungen wurden beide vorläufig inhaftiert.

Die Staatsanwaltschaft Baden eröffnete eine Strafuntersuchung wegen Verdachts des Einbruchdiebstahls und wird beim zuständigen Zwangsmassnahmengericht Antrag auf Untersuchungshaft stellen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?