Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | A2/Hägendorf: Verlorener Reifen beschädigt zwei Autos

A2/Hägendorf: Verlorener Reifen beschädigt zwei Autos

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Auf der Autobahn A2 hat gestern Morgen im Kanton Solothurn ein unbekanntes Motorfahrzeug einen Reifen verloren, welcher zwei nachfolgende Autos beschädigte. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Am gestrigen Dienstag, gegen 06.45 Uhr, fuhr ein derzeit unbekanntes Fahrzeug auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Luzern. Im Bereich des Rastplatzes Teufengraben löste sich aus derzeit noch unbekannten Gründen ein Reifen vom Rad. In der Folge beschädigte dieser zwei nachfolgende Autos im Frontbereich. Verletzt wurde niemand.

Der Lenker des unbekannten Fahrzeugs entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Aufgrund des aufgefundenen Reifens handelt es sich beim Verursacherfahrzeug vermutlich um ein schweres  Motorfahrzeug (Lastwagen  oder Sattelmotorfahrzeug).
 
Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Unfall oder zum gesuchten Fahrzeug oder dessen Lenker machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon 062 311 76 76).

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Schutz vor Terror
Welche Methode wäre die beste, die Schweizer Bürger vor Terroranschlägen zu schützen?