Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | A1: Nicht fahrfähige Fahrer aus dem Verkehr gezogen

A1: Nicht fahrfähige Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Kantonspolizei kontrollierte in der Nacht rund 90 Fahrzeuge und deren Insassen. Acht Fahrzeuglenker waren in nicht fahrfähigem Zustand unterwegs und durften nicht mehr weiterfahren.

Auf der Autobahn A1 bei Neuenhof führte die Kantonspolizei Aargau in der Nacht auf Freitag eine Verkehr- und Fahndungskontrolle durch. Dabei wurden rund 90 Fahrzeuge und deren Insassen kontrolliert.

Vier Fahrzeuglenker wurden gestoppt, bei welchen Alkoholeinfluss festgestellt werden konnte. Bei einem Autofahrer erreichte der Wert über 0.6 mg/l. Bei drei weiteren Fahrern ergab der Atemlufttest einen Wert zwischen 0.25 und 0.4 mg/l.

Bei fünf Fahrern wurde zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss im Auftrag der Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Die fehlbaren Lenker wurden an die Staatsanwaltschaft verzeigt. Zudem wurde die Weiterfahrt verhindert oder der Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?