Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Alkoholisiert mit Strassenlampe kollidiert

Alkoholisiert mit Strassenlampe kollidiert

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ein Autofahrer im Kanton Aargau verlor im Kreisverkehr die Herrschaft über sein Fahrzeug und rammte eine Strassenlampe. Der 34-Jährige war alkoholisiert. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Der Selbstunfall ereignete sich am heutigen Freitag kurz nach Mitternacht. Ein 34-jähriger Schweizer fuhr auf der Farnstrasse von Villmergen her in Richtung Muri. Beim Kreisverkehr auf Höhe der Tankstelle "Basch" verlor er die Herrschaft über seinen Subaru und prallte in eine Strassenlampe.

Der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 20'000 Franken.

Die Kantonspolizei konnte beim Unfallfahrer Alkoholeinfluss feststellen. Ein durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert von über 0.8 mg/l. Der Führerausweis wurde ihm zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen. Zudem wird er an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vote électronique
In Estland und der Schweiz gibt es die elektronische Abstimmung «Vote électronique» und bald auch in Russland. Was halten unsere Leser davon?