Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Auseinandersetzung nach Fasnacht

Auseinandersetzung nach Fasnacht

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Im Kanton Aargau kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurde ein 56-jähriger Mann verletzt.

In der Nacht auf Sonntag gegen 0100 Uhr, ging ein 56-jähriger Mann in Rheinfelden in Richtung seines parkierten Fahrzeuges im Bereich des Parkplatzes Storchennest. Dabei kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung mit drei weiteren Personen.

Anlässlich der Auseinandersetzung verlor der Geschädigte das Gleichgewicht und stürzte in den nahen Bach. Dort konnte er durch seinen Schwiegersohn, welcher sich in der Nähe aufhielt und weiteren Passanten geborgen werden.

Beim Sturz ins Wasser zog sich das Opfer Verletzungen am Kopf und im Gesicht zu. In Begleitung seines Schwiegersohnes begab sich dieser zur Kontrolle ins Spital.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Aargau, Ermittlungsdienst Nord in Baden (Tel. 056 200 11 11) nimmt Hinweise zur Täterschaft entgegen. Insbesondere die Ersthelfer, welche das Opfer aus dem Bach bargen, werden gebeten sich zu melden.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Völkerrechtliche Verträge
Wer sollte über die Kündigung oder Änderung völkerrechtlicher Verträge entscheiden?