Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Auto kollidierte mit Seetalbahn

Auto kollidierte mit Seetalbahn

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Samstagabend kollidierte im Kanton Aargau ein Autofahrer mit der Seetalbahn, wobei zwei Personen leicht verletzt wurden. Der 20-Jährige dürfte das Blinklicht missachtet haben.

Ein 20-jähriger Schweizer fuhr am Samstag auf der Gartenstrasse in Beinwil am See und beabsichtigte über die Geleise in die Aarauerstrasse einzumünden. Dabei kam es zum Zusammenstoss mit einer Richtung Lenzburg fahrenden Zugskomposition.

Der Junglenker und sein Beifahrer wurden leicht verletzt und mit einer Ambulanz ins Spital geführt. Der entstandene Sachschaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Autofahrer das Blinklicht missachtet haben. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis auf Probe zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm ordnete beim 20-Jährigen eine Blut- und Urinprobe an.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.