Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Lokomotive in Brand geraten

Lokomotive in Brand geraten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Im Kanton Aargau geriet am Bahnhof Brugg eine Lokomotive eines Personenzuges in Brand. Verletzt wurde niemand.

Am Mittwochabend geriet eine Lokomotive in Brand. Der Brandausbruch lag im Maschinenraum. Aufgrund der grossen Hitze zerbarsten die Seitenscheiben an der Lokomotive.

Für die Löscharbeiten musste die betroffene Fahrleitung stromlos gemacht sowie das Gleis 1+2 gesperrt werden. Vor Ort war die Feuerwehr Brugg sowie der Lösch- und Rettungszug der SBB. Aus diesen Gründen war der Bahnhof Brugg, während den Löscharbeiten, nur beschränkt befahrbar.

Als Brandursache steht ein technischer Defekt im Vordergrund. Die Abklärungen diesbezüglich laufen. Der Sachschaden kann bis dato noch nicht beziffert werden

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.