Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Innerorts mit 113 km/h gemessen

Innerorts mit 113 km/h gemessen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Luterbach hat die Kantonspolizei Solothurn am Freitagabend ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 113 km/h gemessen. Erlaubt sind 50 km/h.

Am vergangenen Freitagabend führte die Kantonspolizei Solothurn in der Jurastrasse in Luterbach eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Kurz vor 20.45 Uhr wurde ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 113 km/h gemessen. Abzüglich der gesetzlichen Toleranz ergibt dies eine strafbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 57 km/h.

Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen konnte die Kantonspolizei einen 29-jährigen Briten als mutmasslichen Lenker des Fahrzeugs ausfindig machen. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Verfahren nach der so genannten «Raserstrafnorm» eröffnet. Die Polizei hat das Fahrzeug sichergestellt und dem Beschuldigten den Führerausweis abgenommen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?