Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Scheibenstand im Aargau in Brand gesetzt

Scheibenstand im Aargau in Brand gesetzt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Unbekannte drangen bei der Schiessanlage Dintikon gewaltsam in den Scheibenstand ein und legten Feuer. Es entstand beträchtlicher Schaden. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Tatort war der Scheibenstand, welcher sich unweit der Verbindungsstrasse Dintikon – Ammerswil befindet. Es handelt sich dabei um einen Technikraum, worin auch Zielscheiben eingelagert sind. Mit Steinen schlug die Vandalen die Türe ein und stiegen ein. Im Innern des Raumes legten sie Feuer und verschwanden.

Das Feuer verursachte einen Schaden von mehreren zehntausend Franken.

Die Schützengesellschaft bemerkte die Tat am Montagabend und erstattete Anzeige. Die unbekannte Täterschaft muss irgendwann über das vergangene Wochenende am Werk gewesen sein.

Die Kantonspolizei in Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) sucht Augenzeugen und nimmt Hinweise zur Täterschaft entgegen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.