Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Zweimal Totalschaden bei Frontalkollision

Zweimal Totalschaden bei Frontalkollision

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Gestern Abend stiessen im Kanton Aargau auf einer Nebenstrasse zwei Autos frontal zusammen. Deren Lenker wurden ins Spital gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Der Zusammenstoss ereignete sich am Dienstag kurz nach 18 Uhr auf der Schafisheimerstrasse in Seon. Diese Nebenstrasse dient als Zufahrt zum Schürberg und weist jeweils am frühen Abend ein beträchtliches Verkehrsaufkommen auf. In einem Seat fuhr ein 28-Jähriger von Seon her in Richtung Schafisheim. In der engen Rechtskurve beim Kieswerk geriet er auf die Gegenfahrbahn und stiess dort frontal mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen.

Ambulanzen brachten den 28-Jährigen sowie auch den 30-jährigen Skoda-Fahrer zur Kontrolle ins Spital. Dort zeigten sich keine schwerwiegenden Verletzungen. An beiden Autos entstand allerdings Totalschaden.

Beim Unfallverursacher handelt es sich um einen Neulenker, der seinen Führerausweis erst seit einem Monat besitzt. Die Kantonspolizei Aargau verzeigte ihn an die Staatsanwaltschaft.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.