Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Passanten retten Frau aus Dünnern

Passanten retten Frau aus Dünnern

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Donnerstagabend ist im Kanton Solothurn eine Frau bei Egerkingen in die Dünnern gefallen und wurde von der starken Strömung mehrere Hundert Meter mitgerissen. Passanten konnten die geschwächte Frau bergen und sie einer Ambulanz übergeben.

Am Donnerstagabend ging eine Frau in Egerkingen entlang der Dünnern spazieren. Als sie einem vermeintlich verletzten Tier am Ufer helfen wollte, rutschte sie auf der Uferböschung aus und fiel in die Dünnern. Der Bach führt derzeit viel Wasser und riss die 59-Jährige mehrere Hundert Meter mit. Passanten bemerkten die um Hilfe rufende Frau. Ein 27-jähriger Mann begab sich in den Bach und brachte die verletzte und geschwächte Frau ans Ufer. Dort konnte sie mit Hilfe weiterer Passanten und der Polizei an Land gezogen und einer Ambulanz übergeben werden.

Die Frau konnte das Spital inzwischen wieder verlassen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Selbstbestimmungsinitative
Die Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» steht demnächst an. Wie werden Sie abstimmen? Sollen zukünftig Richter im Ausland über Schweizer urteilen dürfen?