Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | A3: Motorradfahrer flüchtete vor Polizeikontrolle

A3: Motorradfahrer flüchtete vor Polizeikontrolle

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Gestern Nachmittag entzog sich auf der Autobahn A3 ein Motorradfahrer der Polizeikontrolle. Dieser konnte schliesslich abseits der Autobahn zu Fuss in einem Wald angehalten werden. Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Am Mittwoch geriet auf der Autobahn A3 bei Eiken ein Motorradfahrer ins Visier einer Patrouille der Kantonspolizei Aargau. Dieser war in Richtung Basel unterwegs. Die Polizeipatrouille beabsichtigte den Motorradfahrer anzuhalten und zu kontrollieren. Als dieser die Patrouille bemerkte, flüchtete er in hohem Tempo. Die Polizisten folgten ihm, verloren ihn aber aus dem Sichtfeld. Zwischenzeitlich wurden auch Patrouillen der Regionalpolizei so wie der Schweizer Grenzwache beigezogen. Eine Patrouille der Regionalpolizei unteres Fricktal sichtete den signalisierten Motorradfahrer auf Höhe des Gemeindegebietes Rheinfelden.

Aufgrund der gefährlichen Fahrmanöver des Motorradfahrers verloren auch diese ihn kurzzeitig aus den Augen, wurden aber durch Verkehrsteilnehmer auf den zwischenzeitlich zu Fuss flüchtenden Motorradfahrer aufmerksam. Als die Patrouille ihn erblickte, überkletterte er den Wildschutzzaun und flüchtete ins nahegelegene Naturschutzgebiet. Die Polizisten nahmen zu Fuss die Verfolgung auf. Mit mehreren Einsatzkräften wurde das Gebiet abgesucht. Schliesslich konnte der Geflüchtete in einem Gebüsch aufgefunden und trotz erneutem Fluchtversuch angehalten werden.

Es handelt sich dabei um einen 28-jährigen Schweizer. Wie sich herausstellte, wurde das von ihm verwendete Motorrad Ende Mai im Kanton Zürich als gestohlen gemeldet. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg eröffnete eine Untersuchung. Zudem ordnete sie beim Motorradfahrer eine Blut- und Urinuntersuchung an, um abzuklären, ob dieser das Fahrzeug unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss gelenkt hatte. Die Kantonspolizei nahm den 28-Jährigen für die weiteren Ermittlungen vorläufig fest.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Selbstbestimmungsinitative
Die Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» steht demnächst an. Wie werden Sie abstimmen? Sollen zukünftig Richter im Ausland über Schweizer urteilen dürfen?