Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Mehrere Autos in Oensingen in Brand geraten

Mehrere Autos in Oensingen in Brand geraten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Dienstagmorgen brannten im Kanton Solothurn in Oensingen mehrere Autos. Dank raschem Löscheinsatz der Feuerwehr konnte ein grösserer Schaden verhindert werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Meldung über einen Brand am Gummertliweg in Oensingen, ging bei der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn am Dienstagmorgen, 10. Juli 2018, kurz nach 4.15 Uhr ein. Umgehend wurde die Feuerwehr Oensingen aufgeboten. Die Einsatzkräfte konnten den Brand von mehreren Autos, die auf einem Occasions-Verkaufsplatz abgestellt waren, rasch unter Kontrolle bringen. Drei Fahrzeuge brannten komplett aus, weitere wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Die Höhe der Schadenssumme steht derzeit noch nicht abschliessend fest. Es dürfte sich um mehrere 1000 Franken handeln. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.
 
Zeugenaufruf

Die Brandursache wird durch Spezialisten der Brandermittlung untersucht. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben im Zusammenhang mit dem Brand machen können. Personen, die etwas beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen zu melden, Telefon 062 311 94 00.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?
Bewerte diesen Artikel
0