Home | Nachrichten | Regional | Mittelland | Betrunken im Kreisverkehr verunfallt

Betrunken im Kreisverkehr verunfallt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Weil im Kanron Aargau ein Automobilist im Kreisverkehr die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, kollidierte er mit dem Randstein. Durch die aufgebotene Polizeipatrouille konnte Alkoholeinfluss beim Lenker festgestellt werden. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen

 

Am Dienstag, kurz nach Mitternacht, fuhr ein 38-jähriger Autofahrer von Bremgarten nach Wohlen. Im Kreisverkehr beim Kirchenplatz verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit dem Randstein. Dadurch wurde der Vorderreifen beschädigt. Der Toyota-Fahrer setzte seine Fahrt vorerst fort.

Nach über 100 Meter hielt er an, um das Rad zu wechseln. Die aufgebotene Patrouille der Kantonspolizei konnte beim Lenker Alkoholeinfluss feststellen. Ein durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert von über 1 mg/l. Der Führerausweis wurde ihm zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

Am Fahrzeug wie auch an der Strassenanlage entstand Sachschaden von einigen hundert Franken.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.