Home | Nachrichten | Regional | Mittelland

Mittelland

image

Acht Schnellfahrer gestoppt – vier Führerausweise weg

Bei Geschwindigkeitskontrollen waren am Sonntag vier Lenker so schnell unterwegs, dass die Kantonspolizei die Führerausweisabnahme auf der Stelle vollziehen musste. Vier weitere Fahrzeuglenker wurden ebenfalls verzeigt. Die höchste festgestellte Geschwindigkeit betrug 137 km/h.
image

Die Gemeinde Moutier will dem Kanton Jura beitreten

Die Gemeinde Moutier will dem Kanton Jura beitreten. Ganz unabhängig vom Ausgang der Abstimmung: Der Bundesrat ist erfreut darüber, dass es möglich war, diesen Entscheid in einem demokratischen Prozess herbeizuführen. ...
Artikel lesen
image

Unbekannter droht Aargauer Behörden

Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat gegen Unbekannt ein Verfahren eröffnet wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte und wegen falscher Anschuldigung. Eine unbekannte Täterschaft hatte am Sonntag Drohmails mit explizitem Inhalt an Aargauer Behörden verschickt und sich dabei als Christian Kast ausgegeben....
Artikel lesen
image

Leibstadt: Ausserorts mit 146 km/h gemessen

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mass die Kantonspolizei Aargau gestern ausserorts einen Motorradfahrer mit 146 km/h. Drei weitere Lenker waren ebenfalls viel zu schnell unterwegs. Allen droht der Führerausweisentzug....
Artikel lesen

Festnahmen nach Argovia-Fäscht

Ausserhalb des Festgeländes kam es anlässlich des «Argovia-Fäschts» an der Birrfeldstrasse in Birrhard zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Drei Personen wurden verletzt. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige fest. Nun sucht die Kantonspolizei zwei Männer, die einem der Opfer geholfen hatten. ...
Artikel lesen
image

Zwei Auffahrunfälle – sieben Autos beschädigt

Die Kantonspolizei rückte am Mittwochmorgen zu einer Tatbestandsaufnahme von zwei Auffahrunfällen, beide auf der Autobahn A1, Fahrbahn Bern, kurz vor Lenzburg aus. Insgesamt waren sieben Autos in die Unfälle verwickelt. Der Sachschaden ist beträchtlich. eine Person musste zur Kontrolle ins Spital geführt werden. ...
Artikel lesen
image

Seon: Neulenkerin verliert nach Kollision Führerausweis

Grosser Sachschaden entstand gestern im Kanton Aargau bei einer Frontalkollision am Schürberg zwischen Seon und Gränichen. Eine Neulenkerin hatte sich zu einem gewagten Überholmanöver hinreissen lassen....
Artikel lesen
image

Auto überschlug sich nach seitlich-frontaler Kollision

Ein Autofahre rmissachtete die Vortritt und folglich kam es zur seitlich-frontalen Kollision mit einer Autofahrerin. Es wurde niemand verletzt. ...
Artikel lesen

Obermumpf: Tatverdächtiger Tierschänder ermittelt

Am 5. März 2017 wurde in Obermumpf ein Kalb geschändet. Zwischenzeitlich konnte die Kantonspolizei einen Tatverdächtigen ermitteln. ...
Artikel lesen
image

Freiburger Regierung nimmt an der Aktion Bike to Work teil

Zum ersten Mal in der Schweiz beteiligt sich eine Kantonsregierung an der Aktion Bike to Work: Im Juni werden sich zwei Staatsrätinnen und zwei Staatsräte mindestens jeden zweiten Arbeitstag mit dem Velo oder zu Fuss zur Arbeit begeben. Der Staatsrat will damit die Freiburgerinnen und Freiburger ermuntern, sich mehr zu bewegen und etwas für ihre Gesundheit zu tun. ...
Artikel lesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1802 | anzeigend: 1 - 10
Was gibt es Neues ?
image

Kampf gegen Kleinwaffen

Jedes Jahr sterben weltweit mehr als eine halbe Million Menschen einen gewaltsamen Tod. Weiterhin fordert keine andere Waffenkategorie mehr gewaltsame Todesopfer als Kleinwaffen.

Bundesrat Schneider-Ammann zeigts dem König der Belgier

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat dem König der Belgier und seiner Minister-Delegation am 23. Juni 2017 das Schweizer Berufsbildungs-System in der Praxis vorgestellt.
image

Jogger schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Personenwagen im Kanton Zürich hat sich am Donnerstagnachmittag in Watt (Gemeindegebiet Regensdorf) ein Jogger schwere Verletzungen zugezogen.
image

Stauzahlen: Keine Ausreden mehr für Strassenausbauten!

Die neuste Staustatistik des Bundes mit tristen Rekordwerten ist ein deutliches Alarmsignal. Der Schweiz. Nutzfahrzeugverband ASTAG fordert unverzüglich Massnahmen. Nach dem klaren JA zum Strassenfonds NAF braucht es substantielle Ausbauten in allen Landesteilen. Nur mit Verkehrsmanagement ist es nicht getan.
image

Drogentransporteur verhaftet und Khat sichergestellt

Die Kantonspolizei Zürich hat in Zusammenarbeit mit dem Zoll am Mittwoch im Flughafen einen Drogentransporteur verhaftet und rund 40 kg Khat sichergestellt.

Mehr Freiheit für Kantone beim Wahlverfahren

Mit ihren Standesinitiativen haben die Kantone Zug und Uri ihrem Unmut über zu enge Vorgaben des Bundesgerichts betreffend die Ausgestaltung kantonaler Wahlverfahren Ausdruck gegeben. Die Staatspolitische Kommission (SPK) des Ständerates schlägt nun eine Änderung der Bundesverfassung vor, welche den Kantonen bei der Gestaltung der Verfahren zur Wahl ihrer Behörden grössere Freiheit gibt.
image

Gesetzesänderungen gegen den Terrorismus

Justiz und Polizei sollen künftig besser gegen Handlungen vorgehen können, welche die Gefahr eines terroristischen Anschlags erhöhen. Das Strafrecht und weitere Gesetze, die der Strafverfolgung dienen, sollen deshalb gezielt angepasst werden.
image

Visp: Tödlicher Gleitschirmunfall

Am gestrigen Mittwoch, kurz nach 17:00, ereignete sich im Kanton Wallis in der Region Eyholzerwald oberhalb Visp ein tödlicher Gleitschirmunfall.
image

Frostschäden: Zinslose Darlehen für Betroffene

Landwirtschaftliche Organisationen, Vertreter der Kantone, von fondssuisse und des BLW haben sich am 19. Juni 2017 getroffen, um die Unterstützung der vom Frost betroffenen Landwirtinnen und Landwirte zu koordinieren. Im Vordergrund stehen zinslose Darlehen mit denen die Liquidität erhalten und die Betriebssituation allgemein verbessert werden kann. Beiträge von fondssuisse werden für Härtefälle ausgerichtet.

Landwirtschaft will beim Pflanzenschutz Verantwortung wahrnehmen

Da Abnehmer und Konsumenten die Latte bezüglich Produktequalität sehr hoch legen, reichen vorbeugende Massnahmen oft nicht aus. Dann kommen die Schweizer Bauern nicht um den gezielten Einsatz von Pflanzenschutzmittel herum. Der Schweizer Bauernverband engagiert sich zusammen mit seinen Mitgliedorganisationen für einen verantwortungsvollen Umgang. Er fördert entsprechende Massnahmen und unterstützt den Aktionsplan Pflanzenschutz des Bundes.