Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Avers: Eiskletterer tot aufgefunden

Avers: Eiskletterer tot aufgefunden

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Bei Campsut im Avers hat ein Anwohner am Sonntagmittag einen im Sicherungsseil hängenden Eiskletterer entdeckt. Der 62-jährige Mann aus dem Kanton Graubünden konnte nur noch tot geborgen werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen stieg der Mann am frühen Samstagnachmittag bei Campsut in die dortige Eiswand ein. Am Sonntagmittag entdeckte ein Anwohner den leblosen Körper im Sicherungsseil hängend und alarmierte die Rettungskräfte.

Zusammen mit der Rega bargen zwei Mitglieder des SAC den Eiskletterer. Der Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden klären die Todesursache ab.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vote électronique
In Estland und der Schweiz gibt es die elektronische Abstimmung «Vote électronique» und bald auch in Russland. Was halten unsere Leser davon?