Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Verkehr auf St.Galler Kantonsstrassen nimmt leicht zu

Verkehr auf St.Galler Kantonsstrassen nimmt leicht zu

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Der Verkehr auf den Kantonsstrassen hat 2016 im Durchschnitt um 0.6 Prozent zugenommen. Dies hat die Auswertung der automatischen Verkehrszählung des Kantons St.Gallen ergeben.

Die Auswertung der automatischen Verkehrszählungen auf den St.Galler Kantonsstrassen ergab eine Verkehrszunahme von durchschnittlich 0.6 Prozent. Mit Blick auf die wachsende Bevölkerung und unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus den vergangenen Jahren entspricht die Zunahme dem erwarteten Umfang.

Aussergewöhnliche Veränderungen in den Zählungen sind hauptsächlich dem Ausweichverkehr zuzuschreiben. Dieser ist oft das Resultat lokaler Bautätigkeiten (zum Beispiel Wattwil Brendi +15.8%, Au Zollamt -14.0%, Montlingen Zollamt +12.1%, Buchs Werkhof +10.4 %, Heerbrugg Feuerwehrstrasse +9.9 %).

Eine neue Zählstelle für den Schwerverkehr gibt es seit letztem Jahr in Oberuzwil (Wilen-Watt). Details zu den Verkehrszahlen und eine Gesamtübersicht zum Kanton St.Gallen kann unter www.verkehrszahlen.sg.ch eingesehen werden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Medienvertrauen
Amerikaner vertrauen Trump laut einer Umfrage mehr als den Medien. Wie sieht das bei unseren Lesern aus?